Begleitung und Hilfe vor Ort - Kempen-Viersen

blum (c) Brigitte Kreuzwirth / pixelio.de

Angebote der Trauerpastoral in der Region Kempen-Viersen

 

Einzelbegleitung und Einzelgespräche

Trauer Einzelgespräche

Nach dem Tod eines lieben Menschen ist es für viele Trauernde noch nicht möglich, in einer Gruppe über diesen Verlust zu reden. Im Einzelgespräch, bei einem Spaziergang oder an einem für den Betroffenen geliebten Ort kann über die Trauer gesprochen und nach weiteren Wegen der Trauerbewältigung gesucht werden.

Ort: nach Absprache

Zeit: nach Absprache

Leitung: erfahrene Trauerbegleiterinnen

Veranstalter: Malteser Hospiz- und Trauerberatungsdienst

Anmeldung: bei Nicole Füngerlings, Telefon: 02158 / 9198915

Kosten: Eine Spende als Dankeschön ist willkommen.

Einzelbegleitung

Für diejenigen, die einen nahen Menschen verloren haben mit (erschwerter) Trauer in individueller Begleitung im je eigenen Rhythmus.

Ort: Grabeskirche St. Joseph, An der Josefskirche 15, 41747 Viersen

Zeit: nach Vereinbarung

Leitung: Martin Alfing, Pastoralreferent, Seelsorger in der Trauerbegleitung und im Allgemeinen Krankenhaus Viersen, Tel.: 02162 / 1025612 oder 0173 / 5633102

Veranstalter: Seelsorge an der Grabeskirche St. Joseph

Systemische Trauerbegleitung

Einzelbegleitung

Ort: Haus der Caritas, Heierstr. 17, 41747 Viersen

Zeit: nach Absprache

Leitung: unterschiedliche systemische Berater, Therapeuten oder Supervisoren

Veranstalter: Caritasverband für die Region Kempen-Viersen e. V.

Anmeldung: bei Susanne Kiepke-Ziemes, Tel.: 02162 / 93893592, oder Michael Dörmbach, Tel.: 02162 / 93893560

 

Trauergruppen

„Das Leben ist stärker“ – Trauergruppen in der GdG Willich

Kategorie: Offene Gesprächskreise

Eine offene Trauergruppe für Menschen, die einen vertrauten Menschen verloren haben und einen Ort suchen, um sich auszutauschen und Unterstützung, Trost und Begleitung auf dem Trauerweg zu erfahren.

Leitung: Sabine Grotenburg, Gemeindereferentin und Helga Loheide, Gestalttherapeutin/Coach/Heilpraktikerin für Psychotherapie

Ort: Pfarrzentrum St. Maria, Neersen, Hauptstraße 34, 47877 Willich

Kontakt: Sabine Grotenburg, Tel.: 02156 / 9109620, grotenburg@st-anne.de

Kategorie: Feste Trauergruppe

Im Unterschied zur offenen Gruppe bietet Ihnen eine geschlossene Gruppe, welche sich regelmäßig einmal monatlich trifft, die Möglichkeit, eine Vertrautheit untereinander aufzubauen, gemeinsam den Trauerweg zu gehen und neue Kontakte zu knüpfen. Wir schauen zusammen auf die Aufgaben, die bei einem Trauerweg zu bearbeiten sind, tauschen uns über gemachte Erfahrungen aus und begleiten bei der Bewältigung anstehender Schritte. Auch hier werden natürlich Anregungen und Fragen der Gruppe aufgegriffen. Für diese feste Trauergruppe ist eine Anmeldung erforderlich. Das Angebot ist offen für alle Trauernden. Die Konfession spielt dabei keine Rolle.

Anmeldung: Bitte melden Sie sich bei Sabine Grotenburg, Tel.: 02156 / 9109620, grotenburg@st-anne.de, oder in einem der Pfarrbüros der katholischen Kirche in Willich  (Pfarrbüro Neersen, Tel.: 02156 / 5205, Pfarrbüro Anrath, Tel.: 02156 / 2288, Pfarrbüro Willich, Tel.: 02154 / 9537940 oder Pfarrbüro Schiefbahn, Tel.: 02154 / 954960.)

Leitung:  Sabine Grotenburg, Gemeindereferentin und Helga Loheide, Gestalttherapeutin/systemischer Coach/Heilpraktikerin für Psychotherapie.

Trauercafé im Haus der Caritas Viersen

Offenes Angebot, Gesprächskreis für Trauernde

Quartalsmäßig: Besondere Tagesangebote, z. B. Theater; Fahrt in den buddhistischen Trauergarten etc.

Einmal jährlich: 3-Tages-Fahrt ins Kloster Steinfeld

Ort: Haus der Caritas, Bistro „Mehrgenerationenhaus", Heierstr. 17, 41747 Viersen

Zeit: jeden 3. Donnerstag im Monat von 18.00 bis 19.30 Uhr

Leitung: Susanne Kiepke-Ziemes, Projektkoordinatorin „Würdige Sterbebegleitung", Systemische Familientherapeutin, Supervisorin und Michael Dörmbach, Leiter Mehrgenerationenhaus, Gemeindesozialarbeiter, Supervisor

Veranstalter: Caritasverband für die Region Kempen-Viersen e. V.

Anmeldung: bei Susanne Kiepke-Ziemes, Tel.: 02162 / 93893592, oder Michael Dörmbach, Tel.: 02162 / 93893560

Austausch von Trauernden für Trauernde

Ort: Haus der Caritas, Bistro „Mehrgenerationenhaus", Heierstr. 17, 41747 Viersen

Zeit: jeden 1. Montag im Monat von 9.00 bis 11.00 Uhr

Leitung: Dr. Klaus Krass, Lis Podlich, Horst Schmidt

Veranstalter: Caritasverband für die Region Kempen-Viersen e. V.

Anmeldung: bei Susanne Kiepke-Ziemes, Tel.: 02162 / 93893592, oder Michael Dörmbach, Tel.: 02162 / 93893560

Kosten: 4,00 Euro (für Frühstück)

Friedhofscafé Willich

Ort: Friedhof Willich, Friedhofstraße, 47877 Willich

Zeit: dienstags und freitags von 14.30 bis 17.00 Uhr und mittwochs und samstags von 10.00 bis 12.30 Uhr

Leitung: Mitarbeiterinnen des Friedhofscafés

Veranstalter: Gemeinschaft der Gemeinden Willich

Geschlossener Trauergesprächskreis

An acht Abenden bieten wir Hilfe zur Selbsthilfe. Ausgebildete Trauerbegleiterinnen bieten Menschen Unterstützung in dieser schwierigen Lebenssituation.

Ort: Malteser Haus, Mülhausener Str. 29, 47929 Grefrath

Zeit: Kursbeginn auf Nachfrage, Uhrzeit von 18.00 bis 20.00 Uhr

Leitung: Erfahrene Trauerbegleiterinnen

Veranstalter: Malteser Hospiz- und Trauerberatungsdienst

Anmeldung: bei Nicole Füngerlings, Telefon: 02158 / 9198915

Kosten: Eine Spende als Dankeschön ist willkommen.

Trauerwandern

Beim Trauerwandern schaffen wir die Möglichkeit, das Kommen und Gehen der Natur wahrzunehmen und im Rhythmus des Wanderns mit ebenfalls Trauernden ins Gespräch zu kommen.

Ort: Treffpunkt ist der Parkplatz des Netto-Marktes, Mülhausener Str. 57, Bushaltestelle „Lommet“. Von dort aus wird gemeinsam zum Startpunkt der Wanderung gefahren.

Dauer der Wanderung ca. zwei Stunden, je nach Konstitution der Teilnehmer. 

Weitere Termine: jeweils 1. Mittwoch im Monat, jahreszeitlich bedingt von April bis Oktober, ab dem 1. April

Leitung: erfahrene Trauerbegleiterinnen 

Veranstalter: Malteser Hospiz- und Trauerberatungsdienst 

Anmeldung: jeweils einen Tag vorher bei Monika Nentwig-Nolden, Tel.: 02158 / 9198915 

Kosten: Eine Spende als Dankeschön ist willkommen 

 

Trauernetz im Kreis Viersen 

Der Tod eines nahestehenden Menschen löst vielfältige Gefühle aus und konfrontiert mit neuen Erfahrungen. Viele Hinterbliebene suchen in dieser Lebenssituation nach erfahrenen Gesprächspartner oder einer Trauergruppe.

Das Trauernetz im Kreis Viersen bietet unterschiedliche Begleitungsangebote an. Einen Überblick über die Angebote bietet der Flyer:

 Trauernetz

Jürgen Paulus (c) Bistum Aachen

Hans-Jürgen Paulus

Pastoralreferent im St.-Cornelius-Hospital in Viersen-Dülken und im St.-Irmagardis-Krankenhaus in Viersen-Süchteln

Heesstraße 2-10
41751 Viersen

Veranstaltungen