Notfallseelsorge

Notfallseelsorge gesamt

Die kath. Regionen und die Ev. Kirchenkreise tragen als ökumenische Arbeitsgemeinschaften die Notfallseelsorge, die über die Alarmierung durch Feuerwehr, Polizei und Rettungswesen Menschen in Krisensituationen zur Seite stehen will, z.B. bei schweren Unfällen, Todesfällen im häuslichen Bereich (auch plötzlichem Kindstod), Überbringung von Todesnachrichten, laufendem Suizid, nach Erleiden eines Gewaltverbrechens, Brand u.v.m. Die Notfallseelsorge leistet Erste Hilfe für die Seele und verweist danach wenn nötig auf weitere Hilfsmöglichkeiten. Seelsorger/-innen beider Kirchen und Ehrenamtler z.T. aus Feuerwehr und Rettungswesen bilden das Team, das eine ständige Einsatzbereitschaft zu ermöglichen sucht.

Notfallseelsorge

Ansprechpartner für die Region Mönchengladbach:

Bernhard Krinke-Heidenfels

Bernhard Krinke-Heidenfels

Kath. Koordinator für die Region Mönchengladbach

Hauptstr. 200
Büro der NFS im ev. Kirchenkreis Mönchengladbach-Neus
41236 Mönchengladbach