Stimmen aus dem Jugendcheck veröffentlicht

„Heute bei dir“-Prozess: Rund 200 Jugendliche wurden befragt

Bei kleineren und größeren Diskussionsrunden sprachen junge Menschen über die Zukunft der katholischen Kirche im Bistum Aachen. (c) Bistum Aachen - Ralf Mader
Bei kleineren und größeren Diskussionsrunden sprachen junge Menschen über die Zukunft der katholischen Kirche im Bistum Aachen.
Datum:
Do 30. Jan 2020
Von:
Stabsabteilung Kommunikation

Aachen, (iba) – Wie sehen junge Menschen die katholische Kirche, und was wünschen sie sich von ihr? Bei 16 „Jugendchecks“ hat das Bistum Aachen in Zusammenarbeit mit dem Pragma Institut in Einrichtungen wie Schulen, Offenen Türen oder Vereinen die Meinungen und Ideen von rund 200 jungen Menschen im Alter zwischen 15 und 28 Jahren abgefragt, um sie in den synodalen Gesprächs- und Veränderungsprozess „Heute bei dir“ einfließen zu lassen. Der Bericht ist im Internet zu finden unter www.heute-bei-dir.de, Menüpunkt „Berichte“.

56 Thesen hatte das Bistum Aachen in jugendgerechter Sprache erstellen lassen, die Themenblöcke reichten von Aussagen zu Gottesdiensten, Kirchenbild und Ökumene, über Partnerschaft, Erziehung und Bildung bis hin zu Verbandsarbeit, Kommunikation und gesellschaftspolitischen Fragestellungen. Aufgrund des Umfangs des Fragenkatalogs wurden nicht alle Thesen von allen Jugendlichen erörtert, sondern sie suchten sich „ihre“ Themen nach Präferenz aus und bildeten damit Schlaglichter und Tendenzen ab. 

Viele der Thesen wurden über die Gruppen hinweg differenziert beurteilt und diskutiert. Ausnahmen bildeten Thesen aus dem Bereich „Kirchenbild“: Die Ablehnung von Zölibat, Ungleichbehandlung von Frauen und Männern oder die Bejahung sexueller Vielfalt sind Konsens bei den Jugendlichen, die sich mit diesem Themenbereich auseinandergesetzt haben.

Die Jugendchecks, die von Jugendbeauftragten des Bistums geleitet wurden, waren in der ersten Phase des „Heute bei dir“-Prozesses eines unter mehreren Beteiligungsformaten. Möglichst viele Menschen sollen nach Wunsch des Bistums gemeinsam an der Zukunft der Kirche arbeiten und mit ihren Vorstellungen einbezogen werden. 


Zum Hintergrund:

„Heute bei dir“ ist der synodale Gesprächs- und Veränderungsprozess im Bistum Aachen, den Bischof Dr. Helmut Dieser in seiner Silvesterpredigt 2017 ausgerufen hat. 

„In allen Beratungen des 'Heute bei dir'-Prozesses geht es um die Frage, wie wir als Kirche in die heutige Pluralität der Gesellschaft neu aufbrechen können, um den Menschen verschiedener Milieus die Begegnung mit dem Evangelium zu erschließen. So soll eine erkennbar missionarisch-diakonische Grundgestalt der Kirche für das 21. Jahrhundert entwickelt werden.“ (Dr. Helmut Dieser, Bischof von Aachen)

Alle Infos unter www.heute-bei-dir.de  (iba/Na 007)