Glockenläuten an Palmsonntag für Zuversicht in Zeiten von Corona

Bistum Aachen: Kollekte für das Heilige Land online überweisen

Palmzweig (c) pixelio (Ersteller: pixelio)
Palmzweig
Fr 3. Apr 2020
Stabsstelle Kommunikation

Aachen, (iba) – Das Bistum Aachen ruft seine Gemeinden dazu auf, ihre Kirchenglocken am Abend des Palmsonntags (5. April) um 19.30 Uhr und am Ostersonntag (12. April) um 12 Uhr im Festgeläut und zusätzlich wie täglich gewohnt um19.30 Uhr erklingen zu lassen. Damit beteiligt sich das Bistum an einer gemeinsamen Aktion der Deutschen Bischofskonferenz und der Evangelischen Kirche in Deutschland.

Das ökumenische Glockenläuten soll in Zeiten von Corona zu Beginn der Karwoche und am Osterfest ein Zeichen von Zuversicht vermitteln. Zusätzlich hatten die evangelischen und katholischen Kirchen Nordrhein-Westfalens bereits dazu aufgerufen, am Ostersonntag von 9.30 bis 9.45 Uhr die Glocken zu läuten.

Außerdem regt Aachens Bischof Dr. Helmut Dieser dazu an, die Kollekte für das Heilige Land, die traditionell am Palmsonntag gesammelt wird, angesichts des Versammlungsverbots online zu spenden. Dies ist möglich auf die jeweiligen Konten der Pfarrämter mit dem Vermerk „Spende Heiliges Land“.  (iba/Na 023)