Christliche Grundhaltung ist mehr als bloß ein äußeres Etikett

Rahmenhandbuch „Qualität aus christlicher Überzeugung“ definiert Standards für katholische Tageseinrichtungen

Bistumsrahmenhandbuch
Bistumsrahmenhandbuch "Qualität aus christlicher Überzeugung"
Mi 6. Feb 2019
Stabsabteilung Kommunikation

Aachen, (iba) – Zwei Jahre lang haben sich 69 Tageseinrichtungen aus allen Regionen des Bistums Aachen am Pilotprojekt „Qualität aus christlicher Überzeugung“ beteiligt. Bundesweit eines der größten dieser Art, das gemeinsam von Bistum Aachen und dem Diözesan-Caritasverband getragen wird. Entwickelt wurde das Bistumsrahmenhandbuch, das verbindliche Prozesse und Standards für katholische Tageseinrichtungen definiert. Begleitet haben die Projektteilnehmer Mitarbeiter aus dem Bischöflichen Generalvikariat, dem Caritasverband und qualifizierte Projektmoderatorinnen. Die Schulungen und der Austausch fanden jeweils in regionalen Gruppen statt.

Das Rahmenhandbuch des Bistums unterstützt Träger, Leitungen und pädagogische Fachkräfte dabei, die Qualität ihrer an christlichen Werten orientierten Bildungs-, Erziehungs- und Betreuungsarbeit weiterzuentwickeln. „Es soll dazu beitragen, dass jene ganz besondere Qualität in der Zusage und Zuversicht der christlichen Botschaft begründet ist und die alltägliche Arbeit in den Tageseinrichtungen auszeichnet“, betont Bischof Dr. Helmut Dieser im Vorwort des Rahmenhandbuches. Die christliche Grundhaltung ist dabei mehr als bloß äußeres Etikett, sie durchzieht alle Qualitätsbereiche.

Grundlage für das Qualitätsmanagement im Bistum Aachen ist das KTK-Gütesiegel (Bundesrahmenhandbuch des Verbandes Katholische Tageseinrichtungen für Kinder). In sieben Qualitätsbereichen – Kinder, Eltern, Personal, Träger und Leitung, Glaube, Pastoraler Raum und Sozialraum – sind die Anforderungen, Standards und Aufgaben, die das Profil und die Arbeit katholischer Tageseinrichtungen charakterisieren, im Rahmenhandbuch beschrieben. Einrichtungen, die im Laufe des Projekts ein Praxishandbuch erarbeitet haben, können sich extern überprüfen lassen und den Qualitätsbrief des KTK-Bundesverbandes erhalten. Sie erhalten dabei Rückmeldungen zu den Stärken und den Verbesserungspotentialen der Einrichtungen und den Nachweis über die Qualität ihrer Arbeit. Das Rahmenhandbuch ist das Referenzhandbuch für diese externe Evaluation.

Insgesamt gibt es im Bistum Aachen 331 katholische Tageseinrichtungen für Kinder mit 887 Gruppen, 18.400 Kindern und 3.400 pädagogischen Mitarbeitern. Träger sind Kirchengemeindeverbände, Pfarreien, Orden, Caritas-Lebenswelten und vier Trägergesellschaften (pro multis, profinos, pro futura und Horizonte). (iba / Na 012)