Schwerpunktführung: Inkunabeln und Historischer Buchbestand im Bischöflichen Diözesanarchiv Aachen

Leitung: Karina de la Garza-Gil M.A. L.I.S. / Dr. Beate Sophie Fleck

Mi 23. Sep 2020

Leitung: Karina de la Garza-Gil M.A. L.I.S. / Dr. Beate Sophie Fleck

Die Bibliothek des Bischöflichen Diözesanarchivs Aachen besteht seit der Gründung des Diözesanarchivs (1934). Sie ist zunächst neben Ankäufen durch Schenkungen von Pfarreien und anderen kirchlichen Einrichtungen des Bistums Aachen sowie aus Nachlässen – insbesondere von Priestern – entstanden und wird fortlaufend ergänzt. Die Präsenzbibliothek ist selbstverständlich während der Öffnungszeit des Diözesanarchivs für alle Interessierte zugänglich.

Der Historische Bestand der Bibliothek reicht mit seinen Inkunabeln bis ins Mittelalter zurück. Er umfasst v. a. theologische, liturgische, historische und juristische Werke. An diesem Abend soll anhand der in der Bibliothek des Diözesanarchivs vorhandenen historischen gedruckten Bücher ein Überblick über die Zeitspanne und Thematik des Bestandes gegeben werden.

Einige Informationen zur verschollenen Bibliothek des Dominikanerklosters und den heute noch erhaltenen Predigtsammlungen ergänzen die Veranstaltung.