Zweites Nachtgebet „zwanzig:fünfzehn" im Aachener Dom

Unter dem Motto „Stürmische Zeiten" am Freitag, 2. Februar, 20.15 Uhr mit Bischof Dr. Helmut Dieser

Prime Time (c) Bistum Aachen / Luz Müller
Prime Time
Di 30. Jan 2018
iba
Prime Time (c) Bistum Aachen / Luz Müller
Prime Time

Aachen, (iba) – Nach der erfolgreichen Premiere heißt es am Freitag, 2. Februar, wieder: Zur Primetime in den Aachener Dom. Das Nachtgebet „zwanzig:fünfzehn" beginnt um 20.15 Uhr in der Chorhalle.

Der Abend gliedert sich in zwei Einheiten: 45 Minuten Gebet und danach 45 Minuten Begegnung im Kreuzgang des Doms. Der thematische Schwerpunkt des zweiten Nachtgebets beschäftigt sich mit „Stürmischen Zeiten" im eigenen Leben und der Gesellschaft. Den Impuls hierzu wird Bischof Dr. Helmut Dieser geben.

Initiiert hat das Nachtgebet zur Primetime, das sich an junge Menschen richtet, die Berufungspastoral des Bistums Aachen. Der Abend wird gestaltet mit moderner Musik („beizeiten") und bietet die Gelegenheit zur Begegnung. „Für Bischof Dieser ist die Begegnung mit jungen Menschen in der Kirche wichtig. Er will hören, was Menschen im Bistum bewegt", sagt Domvikar Matthias Fritz.

Der nächste Termin der „zwanzig:fünfzehn"-Nachtgebete ist Freitag, 25. Mai 2018, um 20.15 Uhr.

Der Eingang erfolgt über das Hauptportal des Aachener Doms, Domhof 1. (iba/Te 003)