Vorboten der Heiligtumsfahrt 2021

Großtransparente und Fahnen an Aachener Dom und Citykirche

Rund um den Aachener Dom erstrahlt nicht nur auf zahlreichen Fahnen das Grün der Heiligtumsfahrt: Über dem Hauptportal des Doms weist ein Großtransparent auf die Wallfahrt hin, die vom 18. bis 28. Juni 2021 stattfindet. (c) Domkapitel Aachen / Andreas Steindl
Rund um den Aachener Dom erstrahlt nicht nur auf zahlreichen Fahnen das Grün der Heiligtumsfahrt: Über dem Hauptportal des Doms weist ein Großtransparent auf die Wallfahrt hin, die vom 18. bis 28. Juni 2021 stattfindet.
Datum:
Mi 9. Sep 2020
Von:
Domkapitel Aachen / Bistum Aachen

Aachen – Die Aachener Innenstadt wird ein kleines bisschen grüner: Sowohl am Aachener Dom als auch an der Citykirche in der Großkölnstraße machen ab sofort große Transparente als auch Fahnen als weithin sichtbare Zeichen auf die Heiligtumsfahrt 2021 aufmerksam.

Auch an der Citykirche in der Großkölnstraße lädt ein großes Transparent zur Heiligtumsfahrt 2021 ein. (c) Bistum Aachen
Auch an der Citykirche in der Großkölnstraße lädt ein großes Transparent zur Heiligtumsfahrt 2021 ein.

Nicht einmal mehr ein Jahr dauert es, dann wird während der Erhebungsfeier im Aachener Dom der Marienschrein nach sieben Jahren wieder geöffnet. Die Planungen für die Wallfahrt, die 2014 rund 125.000 Menschen nach Aachen lockte, laufen auf Hochtouren.

Die Heiligtumsfahrt 2021 steht unter dem Motto „Entdecke mich“. Seit dem Sommer ist bereits ein Entdecker-Mobil im gesamten Bistum Aachen unterwegs, um Menschen für die Heiligtumsfahrt zu begeistern. „Wir wollen Lust machen auf dem Weg zur Wallfahrt. Zu entdecken, was wirklich wichtig ist, lehrt uns die Corona-Krise. Bei jedem und jeder von uns, aber auch an anderen etwas Neues zu entdecken an jedem Tag, ist eine spannende Herausforderung“, sagt Dompropst und Wallfahrtsleiter Rolf-Peter Cremer.

Noch sind einige Monate Zeit, bis die Wallfahrt eröffnet wird. Unter welchen Bedingungen sie wegen des Corona-Schutzes staffinden kann, das werden die aktuellen Entwicklungen, interne Entscheidungen und weitere Absprachen mit den zuständigen Behörden zeigen. „Aber ich bin Optimist“, betont der Aachener Dompropst.

Zum Hintergrund: die Heiligtumsfahrt Aachen und Kornelimünster

Die Heiligtumsfahrt findet vom 18. bis 28. Juni 2021 statt. Tausende Menschen werden sich dann wieder auf den Weg zum Aachener Dom machen. Ihr Ziel sind die vier Tuchreliquien, die seit 1349 alle sieben Jahre aus dem Marienschrein entnommen und zehn Tage lang im Dom und auf dem Katschhof verehrt werden. Dabei handelt es sich der Überlieferung nach um das Kleid Marias, das sie in der Geburtsnacht getragen hat, die Windel Jesu, das Enthauptungstuch des heiligen Johannes des Täufers und das Lendentuch Jesu.

Das biblische Leitwort für die Heiligtumsfahrt 2021 lautet „Für wen haltet ihr mich?“ (Mt 16,15). Es ist die Frage an die Christen, wie sie Jesus als den von Gott gesandten Christus anerkennen. Ergänzt wird es durch das Motto „Entdecke mich": eine Einladung, das Wahrhaftige im Menschen und in sich selbst zu finden, Christus und den Glauben neu oder anders entdecken durch das Erlebnis der Heiligtumsfahrt. 

Nähere Informationen zur Heiligtumsfahrt sind zu finden auf:

www.heiligtumsfahrt2021.de  

facebook.com/heiligtumsfahrt

instagram.com/heiligtumsfahrt_aachen