Ulrich Andree leitet die Kommunikation des Bistums Aachen kommissarisch

Interimsmanagement voraussichtlich bis zum 30. September 2020

Ulrich Andree (c) Kolja Schmidt
Ulrich Andree
Mi 15. Apr 2020
Stabsstelle Kommunikation

Aachen,(iba) – Ab sofort ist Ulrich Andree neuer kommissarischer Leiter der Stabsabteilung Kommunikation im Bistum Aachen sowie Pressesprecher des Bischofs von Aachen. „In diesen bewegten Zeiten ist es uns früher als erwartet und kurzfristig gelungen, ein Interimsmanagement für die Abteilung Kommunikation im Bischöflichen Generalvikariat sicherzustellen“, betont Generalvikar Dr. Andreas Frick. „Ulrich Andree übernimmt diese Aufgabe befristet voraussichtlich bis zum 30. September 2020, parallel dazu geht die Suche nach einer dauerhaften und langfristigen Besetzung weiter“, ergänzt der Aachener Generalvikar.

Ulrich Andree blickt auf reichhaltige Erfahrungen im Bereich Kommunikation und Marketing zurück. Er war als freier Journalist ebenso tätig wie als Projektmanager in einer Agentur sowie in den vergangenen 20 Jahren in leitender Tätigkeit bei großen und mittelständischen Unternehmen. Als ganzheitlicher Kommunikator deckte der Kölner dabei die interne und externe Kommunikation auf sämtlichen Kanälen ab. Zudem ist er ein erfahrener Krisenmanager. Der 54-Jährige ist verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder. 

„Wir sind dankbar, dass mit ihm in diesen stürmischen Zeiten ein erfahrener Mitarbeiter in Kommunikationsfragen gefunden worden ist, denn die Corona-Pandemie stellt zusätzlich besondere Herausforderungen an diese Arbeit“, sagt Andreas Frick. 

Am 16. März hatte kurzfristig der stellvertretende Generalvikar, Dompropst Rolf-Peter Cremer, die kommissarische Leitung der Stabsabteilung übernommen. Damit war in den vergangen Wochen sichergestellt, dass die vielfältige Kommunikation des Bischöflichen Generalvikariats abgesichert ist. (iba / Na 025)