Heiligtumsfahrt Maastricht: Bistum Aachen ist zum ersten Mal dabei

Diözesane Wallfahrt am Sonntag, 27. Mai - Gottesdienst mit Bischof Dr. Helmut Dieser

Heiligtumsfahrt Maastricht (c) Heiligtumsfahrt Maastricht
Heiligtumsfahrt Maastricht
Mi 7. Mär 2018
iba
Aachen, (iba) – Vom 24. Mai bis 3. Juni findet in Maastricht eine der beeindruckendsten Wallfahrten im Rhein-Maas-Gebiet statt: die Heiligtumsfahrt Maastricht zu Ehren des Stadtpatrons St. Servatius. Das Bistum Aachen ist zum ersten Mal mit einer Diözesanen Wallfahrt am Sonntag, 27. Mai, dabei.

Die Heiligtumsfahrt Maastricht findet wie die Heiligtumsfahrten Aachen, Kornelimünster und Mönchengladbach im Rhythmus von sieben Jahren statt. Neben dem gemeinsamen Gottesdienst mit Bischof Dr. Helmut Dieser um 10.30 Uhr in der Klosterkirche Hl. Carolus Borromeus, ist die große Prozession (Ommegang) mit Laiendarstellern, Musikgruppen, Fahnenschwenkern und Geistlichen einer der Höhepunkte (14 bis 16.30 Uhr). Den Gläubigen, die zu zehntausenden die Straßen säumen, werden bedeutende Reliquien gezeigt: unter anderem werden das Haupt in einer Reliquienbüste, der Bischofsstab und das Brustkreuz des heiligen Servatius durch die Straßen Maastrichts getragen. Auch der goldene Servatiusschrein wird durch die Straßen Maastrichts geführt. Auch das Bistum Aachen ist beim Umzug vertreten: Eine Abordnung von Schützen wird das Aachener Friedenskreuz tragen. Alle Aachener Pilger sind eingeladen, die große Prozession entlang der Strecke mitzuerleben. Wer lieber sitzen möchte, kann einen Tribünenplatz erwerben unter www.heiligdomsvaartmaastricht.nl. Bischof Dr. Helmut Dieser lädt alle interessierten Pilger nach Maastricht ein: „Im Herzen Europas zu leben bietet Chancen der besonderen Art. Für das Bistum Aachen, im äußersten Westen der Bundesrepublik gelegen, ergeben sich durch die direkte Nachbarschaft zum Bistum Lüttich und Bistum Roermond immer wieder beglückende Gelegenheiten, der euregionalen Gemeinschaft der Bistümer eine bewegende Gestalt zu geben."

Eine Anmeldung zur Teilnahme am Gottesdienst und zur Busfahrt ist notwendig und ab sofort online unter www.pilgern-im-bistum-aachen.de, oder per Telefon 0241/452-581 möglich. Teilnehmer der Busfahrt entrichten am Tag im jeweiligen Bus 5 Euro für die Fahrt, Kinder bis 14 Jahre fahren kostenlos. Die geplanten Abfahrtsorte der Busse: Aachen-Brand, Aachen-Sandkaulbach, Aachen-Laurensberg, Eschweiler, Würselen, Merkstein, Erkelenz, Hückelhoven und Heinsberg. (iba/Na 011)