Corona: Kirchliche Organisationsberatung unterstützt in der Krisensituation

Laptop (c) David Schwarzenberg auf Pixabay
Laptop
Di 31. Mär 2020
Stabsstelle Kommunikation

Durch die weitgehende Einschränkung des öffentlichen Lebens und das Kontaktverbot in Nordrhein-Westfalen stehen Pfarreien, Gemeinden und Verbände in unserem Bistum vor besonderen Herausforderungen. Treffen und Sitzungen werden abgesagt, es braucht neue Formen der Kommunikation. Die kirchlichen Organisationsberaterinnen und -berater im Bistum Aachen unterstützen Sie dabei, mit dieser Krisensituation umzugehen. Gemeinsam mit Ihnen schauen sie auf vorhandene Ressourcen und helfen Ihnen, Strategien für die nächsten Wochen zu entwickeln.

Diese und weitere Fragen könnten unsere Organisationsberaterinnen und -berater mit Ihnen bearbeiten:

- Wie schaffen wir Räume, um uns auszutauschen, auch wenn wir uns nicht treffen können?

- Wie richten wir Telefon- oder Videokonferenzen ein? Was ist bei der Moderation zu beachten?

- Wie setzen wir jetzt unsere Prioritäten? Welche Maßnahmen sind jetzt sinnvoll?

- Wie kommunizieren wir unsere Entscheidungen?

An erster Stelle stehen natürlich Ihre eigenen Fragen und Anliegen. 

Da eine direkte Beratung zur Zeit nicht möglich ist, bieten wir Unterstützung per Telefon- oder Videokonferenz an. Auch Gruppenberatungen sind möglich. 

Das Angebot richtet sich an Teams, Gremien und Kollegien in den Gemeinden und an Verbände im Bistum Aachen.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage. Gerne klären wir mit Ihnen dabei auch die notwendigen technischen Voraussetzungen für die gewünschte Beratung.

Anfragen gerne per E-Mail an:
Dr. Simon Harrich, Bischöfliches Generalvikariat Aachen, Abt. Pastoral in Lebensräumen.
Mail: simon.harrich@bistum-aachen.de
Telefon: 0241 452 526