Klimapilgern in Corona-Zeiten

Einladung zur Aktion Pilgerschuh

Wanderschuhe (c) Ökumenischer Pilgerweg für Klimagerechtigkeit
Wanderschuhe
Mi 26. Aug 2020
Carina Delheit

Da der diesjährige Klimapilgerweg aufgrund der aktuellen Lage auf das nächste Jahr verschoben werden musste, 2020 aber ein entscheidendes Jahr im Kampf gegen die Klimakrise ist, hat der OKPW nach Wegen gesucht, weiterhin Flagge zu zeigen. Im Rahmen des virtuellen Pilgerweges werden sowohl digitale Bildungsveranstaltungen angeboten als auch eine "Pilgerschuh-Aktion" durchgeführt.

Alle Klimapilgerinnen und Klimapilger sowie Unterstützer sind aufgerufen, an der "Pilgerschuh-Aktion" teilzunehmen:

  1. Mein "Pilgerschuh-Foto"
    Schicken Sie ein Foto Ihrer Pilgerschuhe (kann auch ein ganz normales Paar Schuhe sein), welche Sie normalerweise diesen Herbst auf dem 5. Ökumenischen Pilgerweg für Klimagerechtigkeit zur COP 26 nach Glasgow angezogen hätten. Sie können die Schuhe z. B. auf dem Bürgersteig, der Wiese oder an einem anderen symbolträchtigen Ort aufstellen.
    Wichtig: Nicht vergessen, Ihren Namen und den Ort/die PLZ mit anzugeben.
  2. Mein (Video)Statement
    Schicken Sie ein Statement - als Text oder (Handy-)Video, zu einer der folgende Fragen. Sie können auch ein Foto mitschicken, wenn Sie möchten.
    - Für mich ist der ökumenische Pilgerweg für Klimagerechtigkeit wichtig, weil...
    - Meine Erfahrungen auf dem ökumenischen Pilgerweg für Klimagerechtigkeit sind...
    - Der ökumenische Pilgerweg für Klimagerechtigkeit sollte...
    - Kirche muss sich mehr für Klimagerechtigkeit einsetzen, weil...
    - Mein Beitrag für mehr Klimagerechtigkeit ist...
  3. Mein Kraftort und/oder Schmerzpunkt
    Schicken Sie ein kurzes (Handy-)Video (max. Länge: 2 Min.), in dem Sie Ihren "Kraftort" oder "Schmerzpunkt" in der Klimakrise vor Ort vorstellen und erläutern was Sie daran bewegt.

Was passiert mit meinem Beitrag?

Mit all den Statements, Videos und Bildern wird auf der Website www.klimapilgern.de eine interaktive Karte angelegt, auf der die Menschen und Orte markiert sind, die einen Beitrag eingeschickt haben. Beim Anklicken werden sich dann die entsprechenden Statements ggf. mit Ihrem Foto oder Video zur Klimagerechtigkeit öffnen. Vielleicht werden die Bilder und Sequenzen der Videos auch im Rahmen eines YouTube-Videos und/oder auf Instagram verwendet. Wenn Sie ein Foto einsenden, erklären Sie damit Ihr Einverständnis zu dieser Nutzung der Bilder und Videos.

In welchem Format muss das Material vorliegen?

Da Sie gebeten sind, Ihr Material per E-Mail einzusenden, achten Sie bitte darauf, dass die Anlagen nicht größer als 25 MB sind. Wer dennoch größere Dateien versenden möchte, oder Unterstützung benötigt, wendet sich bitte an Jens Knölker unter jknoelker@live.de.

Wohin sende ich meinen Beitrag?

Schicken Sie Ihren Beitrag oder Ihre Beiträge bitte bis zum 10. September 2020 an foto@klimapilgern.de. Bei technischen Rückfragen steht Ihnen Jens Knölker unter jknoelker@live.de zu Verfügung. Für inhaltliche Rückfragen bitte an Chris Böer im Projektbüro des 1. Virtuellen Ökumenischen Pilgerwegs für Klimagerechtigkeit unter chris.boeer@kircheundgesellschaft.de wenden.