Bilderfries

Der Verein Lebens- und Trauerhilfe e. V. (Düren) ist für alle da, die nach Verlust eines Menschen Trost, Hilfe, Begleitung, Beratung und Unterstützung suchen, gleich welcher Religion oder Konfession. Die Bedürfnisse der Trauernden haben oberste Priorität. Sie sind Ausgangspunkt und Ziel der Arbeit. Der Verein ist zudem da für verschiedene Berufsgruppen, Pfarrgemeinden und Privatpersonen, die sich mit dem Phänomen Trauer befassen und mit trauernden Menschen in Kontakt sind.

Die Vision des Vereins zielt darauf, ein Lebens- und Trauernetz in Nachbarschaft und Gemeinden aufzubauen. Dazu ist wichtig,

  • Menschen zu sensibilisieren für Trauernde in ihrem unmittelbaren Lebenskreis
  • Ansprechpartner/-innen vor Ort zu finden, die Trauernde einzeln oder in Gruppen begleiten
  • Austauschgruppen für die ehrenamtlichen Begleiter/-innen zu bilden
  • Fort- und Weiterbildungen zu den verschiedenen Themen der Trauerbegleitung anzubieten
  • Vernetzung anzustreben.

Dazu ist eine enge und effektive Zusammenarbeit mit verschiedenen Bereichen und Organisationen wichtig und nötig.

Die Unterstützung der Regionalen Kontaktstelle für Trauerpastoral und Trauerbegleitung ist ein Herzensanliegen des Lebens- und Trauerhilfe e. V., durch den viele Angebote überhaupt erst möglich werden. Als gemeinnütziger Verein muss er sich selbst finanzieren und kann Spendenquittungen ausstellen.

Der Verein ist zu erreichen über die Regionale Kontaktstelle für Trauerpastoral und Trauerbegleitung zu den angegebenen Bürosprechzeiten. Darüber hinaus können auf einem Anrufbeantworter Wünsche und Anliegen hinterlassen werden, auf die möglichst rasch durch Rückruf eingegangen wird.

Jahresprogramm Trauerpastoral 2019

"Wege durch das Labyrinth der Trauer" - Das Jahresprogramm 2019 der Trauerpastoral im Bistum Aachen mit allen Angeboten und Veranstaltungen zur Trauerpastoral und -begleitung steht hier zum Download bereit.

Homepagebild Cover Jahresprogramm 2019

Booklet "Wege durch die Trauer" als Broschüre erhältlich

Der langjährige ehemalige Diözesanbeauftragte für Trauerpastoral im Bistum Aachen, Pfarrer Toni Straeten, hat mit Karl-Albert Eßer ein Booklet herausgegeben mit dem Titel:
"Wege durch die Trauer" - 12 Schritte für Dich.

Eine Hilfe für Trauernde, nach Leid und Verlusterfahrungen durch prägende Sätze und Bilder zum neuen Leben zu finden. Die Broschüre kostet 3,- Euro und kann in der Regionalen Kontaktstelle für Trauerbegleitung in 52349 Düren, Langenberger Straße 3, bestellt werden.

E-mail: trauerhilfedn@bistum-aachen.de
Nähere Informationen finden Sie unter www.trauerbegleitung-im-bistum-aachen.de oder www.trauerhilfe-dueren.de

Homepagebild Cover Wege durch die Trauer
Pfarrer Toni Straeten (c) privat

Pfarrer Anton Straeten

Leiter der Regionalen Kontaktstelle, Regionalbeauftragter für Trauerpastoral und Trauerbegleitung)

Langenberger Str. 3
52349 Düren

Büro- und Sprechzeiten:

montags von 15.00 bis 17.00 Uhr;
mittwochs von 10.00 bis 12.00 Uhr
freitags von 9.00 bis 12.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten steht Ihnen ein Anrufbeantworter zur Verfügung. Wir rufen so schnell wie möglich zurück.

Veranstaltungen