Appell zum intensiven und gemeinsamen Dialog

Stellungnahme von Bischof Dr. Helmut Dieser zur angekündigten Schließung des Continental-Werks in Aachen

Bischof Dr. Helmut Dieser (c) Bistum Aachen / Andreas Steindl
Bischof Dr. Helmut Dieser
Datum:
Mo 28. Sep 2020
Von:
iba

Aachen, (iba) – Bischof Dr. Helmut Dieser ist besorgt über den Konflikt rund um die angekündigte Schließung des Continental-Werks in Aachen. Mitten in Zeiten, die durch die Corona-Pandemie von großer Unsicherheit geprägt sind, trifft die Menschen die Ankündigung der Werkschließung besonders hart.

Die Sorge um die Arbeitsplätze und die Existenzsicherung der 1800 Mitarbeiterinnen und
Mitarbeiter und ihre Familien muss von allen Rollenträgern in Wirtschaft und Politik gemeinsam sehr ernst genommen werden. Bischof Dieser appelliert an die  Unternehmensleitung, den Betriebsrat des Continental-Reifenwerks und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie die politischen Ressort-verantwortlichen zu diesen Fragen einen intensiven gemeinsamen Dialog zu beginnen. Nur so kann es gelingen, den sozialen Frieden zu wahren und die Prinzipien der Solidarität und des Gemeinwohls nicht zu verletzen.

Die katholische Kirche im Bistum Aachen begleitet die Menschen im Konflikt in vielfältiger
Weise: Die Kommission Kirche und Arbeiterschaft, die Betriebsseelsorge, der Verband KAB,
der Diözesanrat der Katholiken und die pastoralen Räte auf regionaler Ebene arbeiten sich in die einschlägigen Fragestellungen ein und bieten allen am Konflikt Beteiligten ihre Unterstützung und Vermittlung an.

Bischof Dieser ruft zum gemeinsamen Gebet auf, damit die anstehenden Gespräche vom
Geist des Zuhörens und der Verständigung im Ringen um gute Lösungen geprägt sind. Bischof Dieser dankt ausdrücklich allen kirchlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im  Haupt- wie im Ehrenamt, die sich in diesem Konflikt an der Seite derer engagieren, die in ihrer wirtschaftlichen Existenz bedroht sind. (iba / Na 053)