VERANTWORTUNG TEILEN
VERANTWORTUNG TEILEN
VERANTWORTUNG TEILEN
VERANTWORTUNG TEILEN
VERANTWORTUNG TEILEN

VERANTWORTUNG TEILEN - auch in "Corona-Zeiten"

Angesichts vielfältiger Umbrüche in Gesellschaft und Kirche werden ehrenamtliche wie hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor neue Herausforderungen gestellt.

Zusätzlich ergeben sich jetzt durch die Corona-Pandemie neue Fragen: Wie bleiben wir gut in Kontakt mit den Menschen in unseren Gemeinden, im Stadtteil, im Dorf? Wie ziehen wir die richtigen Schlüsse aus unseren Erfahrungen seit März? Welche Risiken (z. B. "einsame Entscheidungen") müssen wir im Auge behalten - aber auch: Welche positiven Nebenwirkungen (z. B. spontanes soziales Engagement) der jüngsten Zeit wollen wir aktiv nutzen?

Unsere Angebote gehen weiter - und beziehen Ihre "Corona-Erfahrungen" aktiv mit ein!

Das Programm "VERANTWORTUNG TEILEN" hat sich das gemeinschaftliche Lernen von Ehren- und Hauptamtlichen auf die Fahne geschrieben:

  • Im gemeinsamen Tun wird das praktiziert, wovon oft die Rede ist: Partizipation.
  • Die wichtigsten Zielgruppen des Programms sind die Vorstände von GdG- und Pfarreiräten und andere Leitungsteams.
  • Jeder Kurs ist ein Unikat - nach Ihren Bedarfen und Wünschen entwickelt.
  • Unsere Referent/-innen gewährleisten die Kombination der Inspiration von außen und der Kenntnis aktueller Bistumsprozesse.

Die Teilnahme an allen Kursen ist kostenfrei. Fahrtkosten werden erstattet. Für hauptberufliche Mitarbeiter/-innen im pastoralen Dienst gelten hinsichtlich Fortbildungstagen die Regelungen der Hauptabteilung Pastoralpersonal.

Downloads

Programm 2020 (c) Bistum Aachen

Teilnehmer-Stimmen

Elisa Kröger (c) Bistum Aachen

Mit dem Projekt "Verantwortung teilen" wurde viel auf den Weg gebracht, das nun seine Fortsetzung findet: Teamentwicklung, innovative Prozesse initiieren und das Evangelium am Leben der Menschen neu lernen." Elisa Kröger, 2013-16 wiss. Mitarbeiterin des "Zentrums für angewandte Pastoralforschung" (www.zap-bochum.de) im Projekt "Verantwortung teilen".

Kock (c) Bistum Aachen

"Facilitating ist aus unserer Sicht genau das, was im Wort schon enthalten ist: ERLEICHTERUNG! Mit Hilfe von geeigneten Methoden und durch das Einüben einer wertschätzenden Grundhaltung werden Prozesse angestoßen und begleitet. Ein wichtiger AHA-Effekt für uns dabei ist: Jede Stimme zählt, jeder Mensch weiß etwas, jeder Mensch hat Talente!" Nicola Brüx, ehrenamtliche Diözesanvorsitzende, und Gemeindereferentin Sabine Kock, Geistliche Leiterin der Pfadfinderinnenschaft St. Georg (PSG), Diözesanverband Aachen

Schicks (c) Bistum Aachen

"In Zukunft müssen Laien und Priester noch stärker miteinander lernen wie die unterschiedlichen Leitungskompetenzen koordiniert werden können. Als Pfarrer ist es uns möglich, in den Fortbildungen um eine Spiritualität zu ringen, die Konkurrenzen aufbricht zu Gunsten eines gemeinsamen verantworteten Wegs." Pfarrer Michael Schicks, GdG-Leiter Mönchengladbach-Rheydt-West, Teilnehmer im Kurs für GdG-Rats-Vorstände