St. Laurentius MG-Odenkirchen

Mysterium Mariae - Orgelkonzert

42-Odenkirchen St. Laurentius (c) .
42-Odenkirchen St. Laurentius
Datum:
Termin: Sonntag, 22.08.21 - 16:00
Ort:

Josef-Vohn-Weg 1
41199 Mönchengladbach

KMD Michael Taxer, Kath. Propsteikirche St. Marien im Eichsfeld / Heiligenstadt

Michael Taxer, aufgewachsen in Mönchengladbach-Rheindahlen, erhielt bereits mit fünf Jahren seinen ersten Klavierunterricht und trat mit acht Jahren zum ersten Mal öffentlich auf. Er war Schüler von Frigga Schubert-Weller an der Musikschule Mönchengladbach und nahm an nationalen und internationalen Wettbewerben teil, bei denen er mehrmals erste Preise gewann.
Schon in jungen Jahren zeigte sich sein großes Interesse für die Kirchenmusik, doch studierte er zunächst Klavier an der Musikhochschule Westfalen-Lippe in Dortmund. 1987 - 1989 erhielt er bei Klavierkursen in Mainz, Sion und Feuchtwangen Unterricht von Prof. Peter Feuchtwanger/ London und studierte in Pescare Kammermusik bei Professor Romeo Tudorache. Während seines Kirchenmusikstudiums an der Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf sammelte er Erfahrungen als Korrepetitor in St. Maximilian (Prof. Werner Lechte) sowie im Städtischen Musikverein Düsseldorf (Prof. Raimund Wippermann) und war Assistent des damaligen Basilikaorganisten Prof. Wolfgang Seifen an St. Marien zu Kevelaer. Zweimal erhielt er Stipendien des Landes Nordrhein-Westfalen für die Orgelakademie in Altenberg bei Köln, und nahm an Literatur- und Improvisationskursen für Orgel von Daniel Roth/Paris, Michel Bouvard/Toulouse und Phillipe Lefébvre/Lyon teil. Seine Konzerte führen Michael Taxer durch ganz Europa. Einen besonderen Schwerpunkt legt er dabei immer wieder auf die Pflege der hohen Kunst der Improvisation. Darüber hinaus arbeitet er mit renommierten Künstlern und Ensembles zusammen, wie bspw. dem Dresdener Blechbläserquartett, dem Mädchenchor am Essener Dom, dem Kinder- und Jugendchor am Domberg in Erfurt oder der Mädchenkantorei am Freiburger Münster.
Seit dem 1. Mai 2001 ist Michael Taxer Kantor an St. Marien im Heilbad Heiligenstadt und initiierte dort den Orgelherbst. Für die Vesper mit Papst Benedikt XVI. in Etzelsbach / Thüringen im September 2011 schrieb er einen Großteil der Musik (Intrada, Psalmen, Magnificat etc.). Nach dem Besuch Papst Benedikts XVI. erhielt Michael Taxer durch Bischof Joachim Wanke, Bischof des Bistums Erfurt, die Ernennung zum Kirchenmusikdirektor.

Der Eintritt ist frei. Das Konzert wird auf eine Leinwand in den Kirchenraum übertragen.

Förderverein Kirchenmusik St. Laurentius
Mail: foerderverein-kirchenmusik-sl@st-laurentius-mg.de