Go for Gender-Justice

Herkunft feiern – Zukunft wandeln: Gerechte Teilhabe für Frauen in einer multireligiösen Gesellschaft.

Foto Gender Justice (c) EKIR Frauenreferat Krefeld
Datum:
Sonntag, 12. Juni 2022 10:00 - 18:00
Von:
Katrin Meinhard, Frauenreferentin des Evangelischen Kirchenkreises Krefeld-Viersen und Gladbach-Neuss
Ort:
Treffpunkt Burg Linn, Abschluss Alte Kirche in Krefeld-Innenstadt
Rheinbabenstraße 85
47809 Krefeld

In diesem Jahr findet die Vollversammlung des Ökumenische Rats der Kirchen erstmalig in Deutschland statt. Zur Vorbereitung auf das Treffen in Karlsruhe gibt es bundesweite Pilgerinitiativen. In Krefeld machen wir uns mit Menschen aller Geschlechter gemeinsam auf den Weg, Kirche und Gesellschaft zu verwandeln.

Inter/a-religiös: „Go for Gender Justice“. Herkunft feiern – Zukunft wandeln

Gerechte Teilhabe für Frauen in einer multireligiösen Gesellschaft.

Wir treten ein für Geschlechtergerechtigkeit in unseren Kirchen und Moscheen, in der Gesellschaft, in unserer Stadt. Während Regenbogenfahnen für Offenheit werben, erstarken weltweit Gruppierungen, die Frauenrechte wieder in Frage stellen, geschlechtliche Vielfalt ablehnen und bisher erreichte Fortschritte für Geschlechtergerechtigkeit rückgängig machen wollen.

 

Stationen auf dem ca. 9 km langen Weg sind unter anderem Burg Linn im Gedenken an die Krefelderin Marianne Rhodius, Kirche Pax Christi, Haci Bayram Moschee, Salon Goethe, Alevitischen Kulturzentrum, Mennonitische Kirche. Den Abschluss auf dem Platz an der Alten Kirche mit dem Engel der Kulturen bildet ein multireligiöser Abendsegen.

Nähere Informationen folgen siehe Link: Pilgeretappe in Krefeld

Hier geht's zum Video (Krefeld)

Logo Gp for Gender justice (c) EKIR