Neue Wege gehen – häusliche Gewalt gemeinsam beenden

Beratung für Paare und Familien zur Beendigung häuslicher Gewalt

Sie wollen neue Wege gehen und es nicht länger hinnehmen, dass Sie sich in Konfliktsituationen hilflos fühlen, sich
gegenseitig anschreien, beschimpfen, schubsen, kontrollieren oder schlagen.

  • Sie möchten Ihr Konfliktverhalten im Paar- und Familienleben ändern?
  • Sie möchten gemeinsam eine ehemals gewaltgeprägte Beziehung wieder aufnehmen?
  • Sie möchten nach der Trennung den gemeinsamen Umgang mit ihren Kindern gewaltfrei gestalten?

Wir unterstützen Sie dabei, neue Ideen für ein gewaltfreies Leben zu entwickeln und begleiten Sie auf diesem Weg.

Wir helfen Ihnen

  • die Auslöser und die Muster der Konflikte, die den Eskalationen zugrunde liegen, zu verstehen.
  • andere Möglichkeiten im Umgang mit Gefühlen wie Wut und Ärger zu erleben.
  • ein respektvolles Miteinander zu entwickeln, auch wenn Sie sich gegen den Fortbestand der Beziehung entscheiden.

Unser Angebot für Sie

  • Beratung durch ein Co-Beraterpaar
  • Bis zu 10 Beratungssitzungen
  • Die Beratung ist all-parteilich, lösungsorientiert, vertraulich und kostenfrei

Das Beratungsangebot Neue Wege gehen ist ein Projekt in Kooperation vom Sozialdienst katholischer Frauen e.V., Aachen (SkF) und dem Katholischen Beratungszentrum Aachen.

Die Beratung findet in den Räumen des Kath. Beratungszentrums in der Minoritenstr. 3 in 52062 Aachen statt. Informieren Sie sich oder vereinbaren Sie einen Termin mit uns:

Elsbeth Ostlender, SkF
neue-wege@skf-aachen.de
Telefon: 0157 – 798 240 57

Michael Kempen, Kath. Beratungszentrum
neue-wege@bistum-aachen.de
Telefon: 0241 – 200 85