Neue Rahmenordnung über die Führung von Personalakten

Seit dem 1. Januar 2022 gilt für das Bistum Aachen eine neue Rahmenordnung über die Führung von Personalakten und Verarbeitung von Personalaktendaten von Klerikern und Kirchenbeamten (Personalaktenordnung). Diese hat Bischof Dr. Helmut Dieser bereits Mitte November 2021 unterzeichnet, nachdem der Beschluss auf der Vollversammlung der Deutschen Bischofskonferenz im September 2021 gefasst wurde. Das Bistum Aachen setzt damit weiter seine konsequente Aufarbeitung und Prävention von sexualisierter Gewalt fort. 

Die neue Rahmenordnung zur Führung von Personalakten stellt eine einheitliche Aktenführung sicher. Eine ordentliche Aktenführung bedeutet auch Vorbeugung was Vertuschen von Tatbeständen sexualisiertem Missbrauch angeht. Mit der neuen Personalaktenordnung wird auch die Auskunftspflicht der Bistümer untereinander standardisiert. 

„Seit dem Inkrafttreten werden die Akten entsprechend der neuen Ordnung geführt. Bereits in den vergangenen Monaten wurden die Personalakten entsprechend einer sachgerechten Dokumention angepasst.“, betont Margherita Onorato-Simonis, Leiterin der Hauptabteilung Personal.