Kooperationspartner

„Verrückt? Na und!" ist ein Programm von Irrsinnig Menschlich e. V. in Zusammenarbeit mit der BARMER und der Gesellschaft für Versicherungswissenschaft und -gestaltung e.V. (GVG) des nationalen Kooperationsverbundes "gesundheitsziele.de".
Die BARMER ist bundesweiter Präventionspartner für „Verrückt? Na und!".
Das Programm ist ein Modellprojekt für die vorbildliche Umsetzung der Gesundheitsziele „Gesund aufwachsen" und „Depressionen verhindern".
Die konkrete Umsetzung erfolgt durch regionale Kooperationspartner
In Aachen sind dies: ALI e.V.,  ev. Kinder- und Jugendhilfe Brand, die PsychiatriePaten e.V. , der Caritasverband für die Regionen Aachen-Stadt und Aachen-Land e.V. , der Sozialpsychiatrische Dienst des Gesundheitsamtes und das Bistum Aachen.
Neben der bundesweiten finanziellen Förderung durch die BARMER wird das Programm auch auf regionaler Ebene von den Unfallkassen Nordrhein-Westfalen unterstützt.

Regionalgruppe Aachen

Regionalgruppe Aachen (c) VNU

Von links nach rechts: Caroline Braun (Bistum Aachen), Martina Reiners ( ev. Kinder- und Jugendhilfe Brand), Kester Looser ( Alexianer Krankenhaus), Jörg Basten ( Alexianer Krankenhaus), Lia van Staveren (Sprungbrett e.v.), Frank Vitzer, Renate Wenzl, Oliver Stöber, Britta Heinen ( Alexianer Krankenhaus), Bianca Meisen, Sabine Raida, Gil Ballmann, Tina Dellannay (ALI e.V.)

Logo Verrückt? Na und! (c) cc