Vertrauen 

Impuls für Januar 2020 von Sr. Waltraud Schulte PIJ,

Sr. Waltraud Schulte PIJ
Sr. Waltraud Schulte PIJ
Di 31. Dez 2019
Ordensbüro

Über das in der Stickerei dargestellte biblische Ereignis berichtet das Lukasevangelium (Lk 2,22-32). 

Es zeigt Maria und Josef, die Jesus in den Tempel gebracht haben. 

Sie treffen dort auf zwei alte Menschen, auf die über 80 jährige Prophetin Hanna und auf den alten Simeon. Er trägt Jesus behutsam auf seinen Armen und liebkost ihn innig-gedankenverloren. 

Die beiden alten Menschen erkennen in dem Kind den lange erwarteten Messias. 

Und Simeon schenkt uns für alle Zeit ein Gebet des Vertrauens in die Zukunft. 

Zu Beginn des Neuen Jahres wünsche ich uns

 

Vertrauen

in einen Gott, der als Kind Zeichen der Hoffnung für alle ist, die glauben können,

 

Vertrauen

in die jungen und die alten Menschen,

 

Vertrauen

in uns selbst, begabt mit Fähigkeiten zur verantwortungsvollen Gestaltung von Gegenwart und Zukunft.

Sr. Waltraud Schulte PIJ 

 

Fotos: ‘Darstellung des Herrn’

Stickerei der Schwestern vom armen Kinde Jesus (Messgewand, 19. Jahrhundert), 

Museum De schat van Simpelveld, NL (www.deschatvansimpelveld.nl)

 

Darstellung des Herrn, Detail (c) Schwestern vom armen Kinde Jesus
Darstellung des Herrn, Paramentenstickerei (c) Schwestern vom armen Kinde Jesus