Kunst – Kultur – Kirche - Kloster

"Die vier K" am Tag der „U-55 Ordensleute im Bistum Aachen“ am 5. Oktober 2019

U 55 (c) Sr. Birgitt M. Adelfang SND
U 55
Do 24. Okt 2019
Ordensbüro

„Warum denn in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah“ … , stand als Motto über dem diesjährigen Treffen der „U-55 Ordensleute im Bistum Aachen“. 15 Ordensschwestern aus 8 verschiedenen Gemeinschaften fanden sich am „SCHAFFRATHHAUS – Kultur im Atelier“ in Alsdorf-Ofden ein. Durch die Tochter des in Alsdorf geborenen und international renommierten Künstlers Ludwig Schaffrath (1924-2011) erhielten wir einen detaillierten, anschaulichen Einblick in das beeindruckend Werk des „Gurus der Glaskunst“.

Anschließend erwartete uns Sr. Magdalena Merkt im Gast.Kloster Serafine in Würselen-Broichweiden mit einer köstlichen, von ihr bereiteten Klostersuppe. Wir stärkten uns daran und am gemeinschaftlichen Zusammensein für den nächsten Programmpunkt: die Pfarrkirche St. Lucia, in der es ebenfalls Glas- ,Mal- und bildhauerische Kunst von Ludwig Schaffrath zu bestaunen galt.

Nach unserer Rückkehr ins Gast-Kloster fanden wir uns zunächst in der Kapelle des Klosters und des dazugehörigen Seniorenhauses Serafine ein. Auch hier sind die Fenster von Ludwig Schaffrath gestaltet. Wir erfuhren einiges über die Geschichte der Schwestern von der Liebe vom kostbaren Blut und ließen uns von Licht und Farbe im Kirchenraum anregen zu „Elfchen“ - zu Gedichten, die aus elf Wörtern bestehen, die in festgelegter Folge auf fünf Zeilen verteilt werden. Unsere gedichteten „Ergebnisse“ boten tiefe, sehr persönliche Einsichten.

Nach Kaffee und Kuchen mit angeregtem Austausch setzte Sr. Magdalena Merkt mit einer Stilleübung eingeleiteten spirituellen Impuls im Meditationsraum des Gast.Klosters einen beeindruckenden Schlusspunkt, mit dem das reiche Erleben des Tages noch einmal „eingesammelt“ wurde und in einen großen Dank mündete.

U 55 Tag

14 Bilder