Anlaufstelle "Gegen Gewalt an Frauen in Kirche und Orden"

Sexuelle und spirituelle Gewalt betrifft Frauen in der katholischen Kirche in viel größerem Maße, als bisher angenommen. Daher wurde eine Anlaufstelle eingerichtet für (Ordens-)Frauen, die im Erwachsenenalter im kirchlichen Raum Gewalt, egal welcher Art, erfahren haben. Diese Gruppe wird durch die bisherigen Hilfsangebote (Ansprechpersonen, Missbrauchsbeauftragte etc.) nicht erfasst. Träger des Angebotes ist die Arbeitsstelle für Frauenseelsorge der Deutschen Bischofskonferenz.

Die Anlaufstelle versteht sich als Erstberatung und Krisenintervention. Dafür steht ein Kreis von kompetenten und erfahrenen Frauen und Männern zur Verfügung. Auch Ordensvertreter/innen sind als Berater/innen engagiert. Sie geben Informationen, die eigenverantwortlich weiterverfolgt werden können und/oder benennen Personen, die die Betroffenen speziell beraten und langfristig begleiten.

Die Anlaufstelle ist zu erreichen: www.gegengewalt-anfrauen-inkirche.de

oder per Brief: Anlaufstelle für Frauen, c/o Arbeitsstelle für Frauenseelsorge der Deutschen Bischofskonferenz, Carl-Mosterts-Platz 1, 40477 Düsseldorf

Zerbrochene Scheibe (c) www.pixabay.com