Mobbing-Kontakt-Stelle im Bistum Aachen

Bereits 2001 gründeten das Bistum Aachen, der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) Region NRW Süd-West, die Katholische Arbeitnehmerbewegung (KAB) Diözesanverband Aachen und das Nell-Breuning-Haus in Herzogenrath die Mobbing-Kontakt-Stelle. Seit 2002 ist die Mobbingberatung eingebunden in die MobbingLine des Landes NRW.

Aktuell sichern knapp 20 Frauen und Männer ehrenamtlich die telefonische und persönliche Mobbingberatung im Bistum Aachen ab. Die Berater/-innen kommen aus ganz unterschiedlichen Berufsfeldern und bilden eine breite Palette beruflicher Erfahrungen ab.

Durch die Träger der Mobbing-Kontakt-Stelle werden die ehrenamtlichen Berater/-innen in mehrtägigen Seminaren geschult und weiterqualifiziert, erhalten kollegiale Beratung und Supervision.

Wenn auch Sie Interesse haben, an der nächsten Ausbildung zur/zum Berater/-in teilzunehmen (Start im Herbst 2020), um aktiv zu werden bei der Mobbing-Kontakt-Stelle, dann nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf. Alle Infos dazu finden Sie hier: Neue Ausbildung 2020.

Kuratorium der Mobbing-Kontakt-Stelle

Vorsitzende des Kuratoriums:

Andrea Kett, Abteilungsleiterin der Abteilung Pastoral in Lebensräumen im Bischöflichen Generalvikariat

Stellvertretende Vorsitzende:

Elke Böhme, ehrenamtliche Beraterin

Logo

Ihre Ansprechpartnerin

Kathrin Henneberger (c) Bistum Aachen

Kathrin Henneberger

Fragen der Arbeitswelt und Betriebspastoral