Die AGOT Aachen

Ein starkes Netz für Kinder und Jugendliche

Die Ökumenische Arbeitsgemeinschaft der Offenen Türen (AGOT) in der Region Aachen ist ein Zusammenschluss von 26 Offenen Kinder- und Jugendeinrichtungen in meist kirchlicher Trägerschaft.

In den Einrichtungen arbeiten insgesamt 37 hauptamtliche Fachkräfte.

Rund 500 Jugendliche und junge Erwachsene engagieren sich ehrenamtlich: Sie übernehmen Thekendienste, bieten Bastelstunden für jüngere Kinder an und organisieren Ferienspiele und Ferienfahrten. Sie sind an wesentlichen Entscheidungen beteiligt.

Alle Einrichtungen haben sich verpflichtet, auf unterschiedliche Weise zu kooperieren und nach den Standards und Grundzügen der Kirchlichen Jugendarbeit zu arbeiten.

Aufgaben der AGOT sind die fachliche Weiterentwicklung, die Vernetzung und die Koordination der innerkirchlichen und politischen Außenvertretung.

Die Foren der AGOT sind die Fachkonferenzen der Leiter und die Trägerkonferenzen der Offenen Türen.

Die Fachstelle für Kirchliche Jugendarbeit im Büro der Regionaldekane sichert für die AGOT die Schulung der Ehrenamtlichen und die Fachberatung des hauptamtlichen Personals.