Wir bilden Persönlichkeiten!

Unsere Positionen in der Bildungsdebatte

Einrichtungen der Offenen Jugendarbeit sind eigenständige Bildungsorte. Sie sind eine unverzichtbare Ergänzung zu Schule und Elternhaus.

Offene Kirchliche Jugendarbeit stellt Kinder und Jugendliche als Subjekte in den Mittelpunkt, nehmen sie in ihren Grundbedürfnissen ernst und vermitteln Werte, ohne die unsere Demokratie keine Zukunft hat: Toleranz, Solidarität, Mitmenschlichkeit.

Offene Kirchliche Jugendarbeit bietet Heranwachsenden ein Zuhause, menschliche Wärme und das Gefühl, ohne Leistungsdruck angenommen zu sein. Sie lernen hier, sich fair auseinanderzusetzen, gemeinsam stark zu sein. Sie erfahren, dass sich Einsatz lohnt und dass jede einzelner etwas kann.

Unsere Forderungen

Von den Entscheidungsträgern in Politik, Wirtschaft, Kirche und Gesellschaft fordern wir, dass Einrichtungen der Offenen Kirchlichen Jugendarbeit auch zukünftig

leistungs-, stress- und benotungsfreie Lebensräume für Kinder und Jugendliche bleiben.
eine verlässliche personelle und finanzielle Ausstattung erhalten.
in gesellschaftlichen und politischen Konzepten neben Schule und Familie einen eigenständigen Platz finden.

Wir bilden Persönlichkeiten!

Die AGOT Aachen

Ein starkes Netz für Kinder und Jugendliche

Die Ökumenische Arbeitsgemeinschaft der Offenen Türen (AGOT) in der Region Aachen ist ein Zusammenschluss von 26 Offenen Kinder- und Jugendeinrichtungen in meist kirchlicher Trägerschaft.

In den Einrichtungen arbeiten insgesamt 37 hauptamtliche Fachkräfte.

Rund 500 Jugendliche und junge Erwachsene engagieren sich ehrenamtlich: Sie übernehmen Thekendienste, bieten Bastelstunden für jüngere Kinder an und organisieren Ferienspiele und Ferienfahrten. Sie sind an wesentlichen Entscheidungen beteiligt.

Alle Einrichtungen haben sich verpflichtet, auf unterschiedliche Weise zu kooperieren und nach den Standards und Grundzügen der Kirchlichen Jugendarbeit zu arbeiten.

Aufgaben der AGOT sind die fachliche Weiterentwicklung, die Vernetzung und die Koordination der innerkirchlichen und politischen Außenvertretung.

Die Foren der AGOT sind die Fachkonferenzen der Leiter und die Trägerkonferenzen der Offenen Türen.

Die Fachstelle für Kirchliche Jugendarbeit im Büro der Regionaldekane sichert für die AGOT die Schulung der Ehrenamtlichen und die Fachberatung des hauptamtlichen Personals.

Geschäftsführung:

Udo Breuer, Referent für Kirchliche Jugendarbeit, Regionen Aachen-Stadt und –Aachen-Land, Eupener Str. 134, 52066 Aachen, Telefon 0241 - 4790-108, udo.breuer@bistum-aachen.de

AGOT-Sprecher:

Carsten Brehm, Philipp-Neri-Haus, Ahornstraße 49, 52074 Aachen, Telefon 0241 – 98 90 976, brehm@philipp-neri-haus.de

Stellvertretende AGOT-Sprecherin:

Sandra Jansen, Offene Tür D-Hof, Königsberger Str. 7a, 52078 Aachen, Telefon: 0241 - 528448, leitung@D-Hof.de