Pokal-Finale

Josefshaus - Carl-Sonnenschein-Haus

Pokalfinale
Pokalfinale
Do 13. Jun 2013
Dieter Rütten

Mannschaftsaufstellungen

 

Josefshaus

Alexsei

Shikina (3), Enrico (1), Niklas

Can (3), Musti

 

Carl-Sonnenschein-Haus

Franz

Sahand (2), Alex (2)

Rusbeh (1), Dogus

 

 

Aus dem Josefshaus wurden Stimmen laut, die da meinten:

Wie das Wunder von Bern...

Unter der souveränen Leitung von Schiri Lutz Sprave sahen die Zuschauer zwei Teams, die darauf bedacht waren, keine Fehler zu machen und in gefährliche Konter zu laufen.

Doch mit jeder fortschreitenden Minute des Spiels zogen die Jungs vom Carl-Sonnenschein-Haus die Zügel mehr und mehr an und konnten nach dem Ausgleich zum 1:1 auf 4:1 davonziehen.

Das Spiel schien fast entschieden als kurz nach der Pause das 5:1 fiel. Doch wie es so oft passiert, fühlte man sich bereits wie der sichere Sieger, ging fahrlässig mit weiteren Chancen um und baute den Gegner damit auf.

Das Josefshaus nutzte fortan jede sich bietende Gelegenheit und kam fünf Minuten vor Ende der Partie mit einer Energieleistung noch zum Ausgleich.

Jetzt war das Selbstvertrauen beim CSH ganz verloren, das Team vom Josefshaus ließ nicht mehr locker und nutzte die Nervosität des Gegners eiskalt aus.

Zwei weitere, wunderschön herausgespielte Tore sorgten für einen nicht mehr geglaubten Erfolg.

Am Ende des Spiels stand es 7:5 für das Josefshaus und die Jungs aus Aachens Osten feierten damit der Gewinn des Doubles.

 

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH VON DER GANZEN AGOT-LIGA !!!