Zukunft der Kirche in Zeiten von Corona

110. Vollversammlung der Bischöfe, erstmals digital

110. Vollversammlung der Bischöfe (c) CEC
110. Vollversammlung der Bischöfe
Di 7. Jul 2020
Carina Delheit

Vom 6.-8. Juli findet die Vollversammlung der kolumbianischen Bischofskonferenz statt - erstmals in ihrer über 110-jährigen Geschichte als Videokonferenz. Andere Formen sind wegen der strikten Kontaktsperre in Kolumbien derzeit nicht möglich.

In seiner Eröffnungsansprache wies der Vorsitzende Erzbischof Oscar Urbina auf die Notwendigkeit einer Umwandlung der kolumbianischen Kirche hin. Der Wandel habe begonnen, wo es ein Bewusstsein für die Komplexität der Pandemiefolgen gebe.

Trotz aller Tragik und schmerzhafter Erfahrungen, so Urbina, bedeute dieser Prozess auch eine neue Zeit der Gnade, in der die kolumbianische Kirche in den großen Herausfoderungen unmissverständlich durch das Evangelium auf den Ruf zur Umkehr gestoßen werde.

Dementsprechend befasst sich die Vollversammlung mit der aktuellen, durch die Pandemie bestimmten Situation im Land, die auch alle Bereiche des kirchlichen Lebens betrifft.

Der Beginn der dritten Dekade unseres Jahrtausends stelle laut Vorsitzendem den bisherigen Weg der Kirche, ihre Vorgehensweisen und Optionen, bis hin zur Finanzierung in Frage und lasse bisher nur unscharfe Blicke auf das Kommende zu. Die Bischöfe müssten ihr Leitungsamt neu überdenken und neu an Jesus ausrichten, der trotz Widerständen an die Ränder ging. Urbina riet am Eröffnungstag dazu, weniger auf unwiderbringlich Wegfallendes als auf die Möglichkeit zu schauen, neu Mensch zu werden und die Gaben, die Gott jedem gegeben hat, im Austausch mit ihm und im Dienst an anderen neu zu entdecken. Es sei jetzt Aufgabe der Kirche, neue Wege des Glaubens zu eröffnen und damit eine neue Form von Kirche, die zu den vielfach Leidenden geht. Christus werde uns zeigen, was für uns möglich ist.

Der von 6 auf 3 Tage reduzierten Vollversammlung waren in der vergangenen Woche bereits digitale Bischofstreffen pro Kirchenprovinz vorausgegangen, deren Erfahrungsaustausch die nationale Versammlung vorbereitete.