Ostern in Aachen und in Kolumbien

Osterkomposition (c) Michael Schürmann
Osterkomposition
Mi 22. Apr 2020
Carina Delheit

Gemeindereferent Michael Schürmann, der Ende 2019 mit einer Bistumsgruppe das Partnerland Kolumbien besuchte, hat diese Erfahrung in seinen Ostergruß für die Pfarrgemeinde St. Donatus in Aachen-Brand einfließen lassen, in der er im Seelsorgeteam tätig ist.

Es gibt keine Messen in unserer Donatuskirche, der fröhlich-unbeschwerte Eiertipp im Pfarrzentrum fällt aus. Ebenso werden viele auf Familienbesuche bei den Großeltern verzichten. Dieses Jahr wird alles kleiner gefeiert.

Was aber nicht ausfällt, ist das, was wir an Ostern bedenken und feiern: Die Auferstehung Jesu Christi, der göttliche Triumph des Lebens über den Tod, der Sieg der Liebe über den Hass. Und genau der findet Corona zum Trotz oder Corona zum Dank in den letzten Wochen kontinuierlich statt.

Auf dem Foto können Sie einen „Gabenstuhl“ aus Kolumbien sehen, dem Partnerland unseres Bistums.

„Du rechnest mit mir!
Ich rechne mit dir!
Wenn du etwas brauchst, nimm es!
Wenn du etwas erübrigen kannst, spende es!“

Dieser kleine Gabenstuhl wird zum Zeichen der gelebten Liebe, zum Beweis, dass nicht „Hamstern“ und Egoismus helfen, unsere Krise zu bewältigen, sondern teilen, abgeben, auf den Anderen und die Andere achten.
So wird dieser kleine Gabenstuhl zum Zeichen der Osterbotschaft: Der Sieg der Liebe über den Egoismus.

Nicht nur in Kolumbien, auch bei uns gibt es vielfältige solcher kleinen Siege der Liebe über den Egoismus, eben der kleinen Osterbotschaften: Da steht bei einem Senior in einem Mehrfamilienhaus, in dem es bislang keinen großen Kontakt gab, ein Teller mit Waffeln vor der Türe; da nähen Menschen Behelfs-Masken und verschenken sie über Facebook; da wird im Supermarkt plötzlich Rücksicht aufeinander genommen und Blickkontakt aufgenommen, da nehmen Polizei und Feuerwehr einen Song auf, fahren durch die Straßen und muntern Menschen auf, da …. Sie selber können diese Beispiele aus Ihrem Erfahrungsbereich fortsetzen. Und wir würden uns sehr freuen, wenn Sie dies auch tun. In der Nachricht "Die (Nächsten-)Liebe in Zeiten von Corona" ist beschrieben, wie Sie sich beteiligen können.

Ostern 2020 ist anders: nicht so groß, nicht so pompös, sondern leise und klein kommt es daher. Aber es ist da!

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen allen von Herzen gesegnete und gesunde Ostertage!