Kalender-Projekt von Oli Bühl: Momentaufnahmen aus dem Tolima

Impressionen aus Tolima (c) Benedikt Ernst
Impressionen aus Tolima
Do., 29. Nov. 2018
Diözesanrat
Zwei Wochen war ich mit Benedikt Ernst, einem alten Schulfreund und professionellen Fotografen sowie Jaime Bernal von Concern Universal im Departamento Tolima unterwegs. Wir wollten erleben und sehen wie die Situation der Menschen, zwei Jahre nach dem Friedensschluss mit der FARC, auf dem Land ist.

Wie gestaltet sich das Leben der NasaWe'sx und der Pijao? Welche Probleme gibt es für Indigene in Kolumbien, welche Hoffnungen und Zukunftsängste? Was passiert mit den ehemaligen FARC KämpferInnen, welche Zukunftsvisionen haben sie und wie wird der Friedensvertrag umgesetzt?
Und wir haben den Kontrast erlebt, die andere Seite Kolumbiens – Bogotá. Wo man den Eindruck erhält, dass die Probleme der Menschen auf dem Land, der Indigenen und Campesinos, irrelevant sind.
Einen ersten Eindruck wollen wir mit einem Kalender für 2019 geben. 12 Schwarz-weiß Fotografien in DINA3 aus 6 Orten mit unterschiedlichen Geschichten und Botschaften.
Im nächsten Jahr folgen Ausstellungen, sowie ein Buchprojekt über die kurze aber intensive Reise durch den Tolima von Benedikt Ernst, an dem wir gerade arbeiten.
Mit dem Kalender wollen wir die Friedensarbeit von Concern Universal unterstützen. Deswegen gibt es den Kalender nur gegen eine Spende von 60 € auf das Konto des Partnerschaftsfonds des Diözesanrates der Katholiken im Bistum Aachen.
Partnerschaftsfonds des Diözesanrates
IBAN: DE62 3706 0193 1012 6980 18
BIC: GENODED1PAX
Pax Bank Aachen

Unter Angabe des Stichwortes „Momentaufnahmen" und der Postadresse für den Kalender. Die Spende muss bis zum 10.12.2018 auf dem Konto des Partnerschaftsfonds eingegangen sein. Der Erlös geht an die Fundación Concern Universal Colombia.
Lieben Dank für Eure Unterstützung

Oli Bühl
AGEH-Fachkraft in Kolumbien, Tolima, bei Concern Universal