Gute Nachrichten aus Guapi

Juliette Schlebusch berichtet von Friedensarbeit am Pazifik

Besuch Juliette Schlebusch (c) Juliette Schlebusch
Besuch Juliette Schlebusch
Di 27. Aug 2019
Carina Delheit

Auf Einladung von action pro colombia war deren Projektpartnerin Juliette Schlebusch aus Guapi Mitte August im Bistum Aachen zu Gast. Bei einem gut besuchten Themenabend berichtete sie in Aachen von ihrer Arbeit mit der Organisation COCOCAUCA. Diese setzt sich für Friedensförderung und die Wahrung der Menschenrechte in der Küstenregion des kolumbianischen Departements Cauca ein. In dem extrem vernachlässigten Gebiet gibt es außer über Wasser (Meer und Río Cauca) und Luft praktisch keine Verkehrsanbindung zum restlichen Cauca. Das Team von COCOCAUCA unterstützt in dieser von Gewalt durch bewaffnete Gruppen und Raubbau natürlicher Ressourcen geprägten Region die afrokolumbianische Bevölkerung darin, ihre Rechte als Bürger/innen zu formulieren und einzufordern.

Ein weiteres Projekt von COCOCAUCA ist das Sichtbarmachen der Region in der gesamtkolumbianischen Öffentlichkeit durch positive Nachrichten. Dazu dient eine Homepage, die das kulturelle Erbe und den natürlichen Reichtum der Caucaküste an einzelnen Beispielen darstellt. Dazu gehört etwa das traditionelle Heilwissen, die mündliche Literatur oder regionale Früchte (www.cococauca.org).

Fotos aus Guapi

6 Bilder