Germán Contreras und Natalia Sandoval

Germán Contreras und Natalia Sandoval (c) privat
Germán Contreras und Natalia Sandoval
Fr 17. Jan 2020
Carina Delheit

"Seit sechs Jahren mit deutschen Freiwilligen zusammenzuleben, hat uns die Möglichkeit gegeben, echte und tragfähige Freundschaften aufzubauen und zu vertiefen und kulturelle Hürden zu überwinden. Wir lernen gemeinsam und tauschen Lebenserfahrungen aus, der Alltag ist zusammen mit den Freiwilligen angenehmer und lustiger.

Als ob es die große räumliche Entfernung zu ihrem Ursprungsland nicht gäbe, arbeiten wir hier so gut mit Kindern und Jugendlichen, die Untersützung brauchen, zusammen, dass es eine sehr bereichernde Lernerfahrung in beide Richtungen ist."

Germán Contreras und Natalia Sandoval engagieren sich ehrenamtlich in der Corporación Sueños Especiales. Das Projekt bietet Kindern und Jugendlichen mit und ohne Behinderung im Stadtteil Tierrafirme der kolumbianischen Stadt Ibagué Möglichkeiten der gemeinsamen sinnvollen Freizeitgestaltung und der Mitarbeit bei der Verbesserung der Lebensverhältnisse in ihrem Umfeld. Sueños Especiales ist Projektpartner des Aachener Diözesanverbandes der Deutschen Pfadfinderschaft St. Georg (DPSG). Junge Erwachsene der DPSG arbeiten dort als Freiwillige mit und kolumbianische Freiwillige von Sueños Especiales leisten einen Dienst bei der DPSG im Bistum Aachen.