Solidarisch Verantwortung übernehmen

Bischof Dr. Helmut Dieser hat im November 2020 einen Solidaritätsfonds beim Bischöflichen Stuhl eingerichtet. Der Fonds speist sich aus zweckgebundenen Spenden, Beiträgen von Bischöfen und Priestern sowie aus Überschüssen des Bischöflichen Stuhls. Auf das Konto des Fonds sind bis Ende März 2021 470.000 Euro eingegangen.

Ohne dass Kirchensteuermittel aufgewendet werden, bestreitet der Fonds die materiellen Leistungen des Bistums Aachen für Betroffene. Ein Teil der bis März 2021 eingegangenen Summe ist umgehend an den Verband der Diözesen Deutschlands (VDD) geflossen, der die Anerkennungsleistungen an die Betroffenen auszahlt.

Das Bistum Aachen wird alle rechtlichen und faktischen Möglichkeiten voll ausschöpfen, Täter zur finanziellen Verantwortung heranzuziehen. Die restlichen Finanzierungsmittel garantiert der Bischöfliche Stuhl.