Autos (c) pixabay

Verkehrspolitik und Stadtentwicklung für eine lebenswerte Stadt

Autos
Do 23. Apr 2020
A 31085
Bischöfliche Akademie
Leonhardstr. 18-20
52064 Aachen

Aus der Perspektive eines Maastrichter Soziologen und Stadtentwicklers

Durch die Klimakrise und die Notwendigkeit, die CO2 Emissionen zu reduzieren wird die Frage „Wie bewegen wir uns und wohin?“ noch mal neu angestoßen. 

Aber auch überforderte Nahverkehrssysteme, verstopfte Innenstädte und Verkehrstote geben Anlass neu zu denken, was Lösungen sein könnten. Das schließt u.a. auch folgende Fragen ein: Welche Vision haben wir für eine lebenswerte Stadt? Welche Funktionen soll eine Stadt haben? Wie sollen die Räume in einer Stadt genutzt und verteilt werden? Was verstehen die Bürger/innen unter einer lebenswerten Stadt? Was braucht der Handel, die Wirtschaft und was ermöglicht kulturelles Leben?

Drs. Hans Hoorn, Stadtsoziologe, hat mehr als 20 Jahre als stellvertretender Direktor des Stadtentwicklungsamtes und als Vorsitzender der Stadt- und Denkmalschutzkommission der Stadt Maastricht gearbeitet. Er vertritt die These, dass eine Stadt, wenn sie attraktiv werden möchte, eine Zauberformel braucht, die man jeden Tag umsetzen muss. Er hat seine Erfahrungen als Grundsätze für die Innenstadtentwicklung auf 25 Punkte zugespitzt. 

Zusammen mit Vertreter/innen aus Politik und gesellschaftlichen Gruppen/Initiativen werden an dem Abend Perspektiven diskutiert. 

 

 

Weitere Informationen

Organisation

Veranstalter Bischöfliche Akademie des Bistums Aachen
Leitung Martin  Stankewitz-Sybertz
Referent/in Hans Hoorn, Maastricht (NL)

Kosten

 8,00 € Tagungsbeitrag 

Anmeldung

  Frau Gisela Köchig
  0241/47996-22
  0241/47996-10
  gisela.koechig@bistum-aachen.de
  Bischöfliche Akademie
Leonhardstr. 18-20
52064 Aachen
  Anmeldefrist: 18.04.2020

 

Veranstaltungsanmeldung 

 

 

Details zur Veranstaltung

 

Newsletter und Programmheft 

 

Einwilligung zur Datenspeicherung, -verarbeitung und den Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Hier finden Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Alle Eingabefelder, die mit einem Stern (*) versehen sind, sind Pflichtfelder.
Abbrechen