Unsere 66. Friedenswallfahrt nach Rott

In Gottes Hand geborgen

Friedenskreuz Rott (c) KAB
Friedenskreuz Rott
Samstag, 31. August 2019 10:30
Treffpunkt Waldeingang auf der Höhe
Hahner Straße 47
(oberhalb von Mulartshütte, schräg gegenüber dem Anwesen)
52159 Roetgen

Das diesjährige Motto der Friedenswallfahrt zum Kreuz in Rott steht unter dem Motto der Quirinusoktav

„IN GOTTES HAND GEBORGEN –
ICH BIN BEI EUCH ALLE TAGE,
BIS ANS ENDE DER WELT“

Das diesjährige Motto erinnert uns an die grundlegende Zusage Jesu für alle Glaubenden. Diese fundamentale Zusage macht Jesus allerdings nicht, damit wir Christen selbstgenügsam die Hände in den Schoß legen. Wir sind gleichzeitig beauftragt seine frohmachende und befreiende Botschaft in Wort und Tat zu verkünden.

Wir in der Katholischen Arbeitnehmer Bewegung machen uns stark für soziale Gerechtigkeit! Gutes Leben für die Menschen in Freiheit und Würde ist unser Ziel als KAB!

Jesus sendet und ermutigt uns zum freudigen Einsatz für Gerechtigkeit, Frieden und die Bewahrung der Schöpfung.

In diesem Jahr greifen wir die Themen unserer Kreuzwege der Arbeit / für Gerechtigkeit in Aachen, Düren, Heinsberg und Krefeld auf.

 

Folgender Ablauf für die Wallfahrt ist geplant:

10:30 Uhr     Friedensgang ab Waldeingang auf der Höhe
      (oberhalb von Mulartshütte, schräg gegenüber dem
      Anwesen Hahner Straße 47, 52159 Roetgen)
   
11:30 Uhr     Eucharistiefeier am Kreuz von Rott
   
      Nach der Messe sorgt der Schützenverein Rott im
      Jugendhaus Rott wieder für das gemeinsame Essen!
   
13:30 Uhr     Kreuzweg (Beginn am Jugendhaus)

 

Melden Sie bitte bis zum 24.08.2019 im Diözesanbüro, mit wie vielen Personen Sie kommen möchten (wegen Planung des Mittagessens):
kontakt@kab-aachen.de oder 0241 - 40018-0