Kolonial (c) pixabay

Kolonialgespräche: Sklaverei 2.0

Kolonial
Datum:
Di. 1. Juni 2021
Ort:
Bischöfliche Akademie
Leonhardstr. 18-20
52064 Aachen

2. Kolonialgespräch mit Dr. Boniface Mabanza, Kirchliche Arbeitsstelle Südliches Afrika (KASA)

Wunden, die nicht verheilen - Schwachstellen nachhaltiger Entwicklung. Frieden
und Stabilität sind weiterhin von wesentlicher Bedeutung für nachhaltige
Entwicklung im globalen Süden. Doch auch heutzutage sind internationale
Beziehungen von den negativen Folgen kolonialer Vergangenheit geprägt.
Dies wird am Beispiel des strukturellen Rassismus innerhalb internationaler
Beziehungen diskutiert.

Die Kolonialgespräche werfen einen Blick auf die Situation von Betroffenen in ausgewählten Bereichen und thematisieren Lösungsmöglichkeiten, persönliche wie strukturelle.
Wir laden Sie ein. Engagieren sie sich. Denn Menschen sind keine Ware.
Anmelden können Sie sich bis eine Woche vor den einzelnen Abenden über die Webseite der Tagungshäuser.
Hier finden Sie auch die Information, ob die jeweilige Veranstaltung in Präsenz oder online durchgeführt wird.
Die Veranstaltungen sind kostenfrei, über eine Spende freuen wir uns.

Weitere Information zur Veranstaltung