Die Psalmen: Die dunklen Seiten des Lebens

Theologie in Sprache (Hebräisch)

www.bischoefliche-akademie-ac.de (c) pixabay
www.bischoefliche-akademie-ac.de
Freitag, 14. Juni 2019 17:00 - Sonntag, 16. Juni 2019 14:00
A 28678
Bischöfliche Akademie
Leonhardstr. 18-20
52064 Aachen
http://www.bischoefliche-akademie-ac.de
Einzelne Psalmen des Vertrauens, der Bitte, der Klage und des Lobes und manchmal auch ein ganz besonderer Lieblingspsalm begleiten viele in ihrem Glaubensalltag.

An diesem Wochenende werden die Psalmen 49-51 im Mittelpunkt unserer Lektüre stehen. Es geht um die dunklen Seiten des Lebens: Sterblichkeit (Psalm 49), Religionsmissbrauch (Psalm 50) und Schuld (Psalm 51).Wir lesen den hebräischen Bibeltext, vergleichen Übersetzungen und setzen uns im Gespräch mit dem Inhalt und unterschiedlichen Auslegungstraditionen auseinander.

Auch Teilnehmer/innen mit geringen Hebräischkenntnissen sind herzlich willkommen.

Nach Verstreichen der Online-Anmeldefrist ist eine Anmeldung nur noch per EMail oder telefonisch möglich.

Weitere Informationen

Termin(e): Freitag, 14. Juni 2019, 17:00 Uhr - Sonntag, 16. Juni 2019, 14:00 Uhr
Kosten: 152,00 € Tagungsbeitrag / Verpflegung / EZ; 86,00 € Tagungsbeitrag / Verpflegung
Ort: Bischöfliche Akademie
Leonhardstr. 18-20
52064 Aachen
http://www.bischoefliche-akademie-ac.de
Veranstalter: Bischöfliche Akademie des Bistums Aachen
Veranstaltungsnummer: A 28678
Leitung: Katrin Rieger
Referent: Angela Herkenrath, Siegburg; Dr. Klaus Kiesow, Siegburg
Anmeldung: Bischöfliche Akademie
Leonhardstr. 18-20
52064 Aachen
E-Mail: anne.schoepgens@bistum-aachen.de
Telefon: 0241/47996-25
Fax: 0241/47996-10
 
Anmeldefrist bis spätestens: 09.06.2019
Es gibt noch freie Plätze

Anmeldung für Ein- oder Mehrtagesveranstaltung

 


Details zur Veranstaltung


Newsletter und Programmheft


Einwilligung zur Datenspeicherung, -verarbeitung und den Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen finden Sie hier.

Alle Eingabefelder, die mit einem Stern (*) versehen sind, sind Pflichtfelder.
Abbrechen