Radeln statt Resignieren

2020 Soli-Kilometer für Erwerbslose im Bistum Aachen

Die Corona-Pandemie hat die Situation von Menschen, die seit längerer Zeit arbeitslos sind, noch einmal verschärft. Ihre Perspektiven auf Teilhabe haben sich weiter verschlechtert. Die kirchlichen Arbeitsloseninitiativen im Bistum Aachen finden sich damit nicht ab. Sie fördern, begleiten, qualifizieren und beschäftigen Langzeitarbeitslose in vielen Städten und Orten.

In diesem Herbst wollen wir die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit auf die Situation der Langzeitarbeitslosen lenken und die eigene Arbeit noch einmal stärker sichtbar machen. Zu diesem Zweck laden wir Politiker/-innen, lokale Persönlichkeiten, Betroffene und Passant/-innen an verschiedenen Orten ein, auf sportliche Weise ein Zeichen der Solidarität zu setzen.

LogoRadelnStattResignieren (c) KoKreis

29. Oktober, 10.00 bis 14.00 Uhr:        Sparkassenvorplatz Viersen

30. Oktober, 9.00 bis 13.00 Uhr:           
Krefelder Wochenmarkt am Westwall

31. Oktober, 11.00 bis 14.00 Uhr:        
Annaplatz Alsdorf

die nächsten Termine

Das Ziel:

Bis Jahresende sollen 2020 Kilometer auf Hometrainern erstrampelt werden, die der Koordinationskreis kirchlicher Arbeitsloseninitiativen an verschiedenen Orten im Bistum Aachen aufbaut. Der Auftakt dazu fand am 9. September beim Volksverein in Mönchengladbach statt.

Radeln statt Resignieren - wir sind dabei!

2 Bilder

Hier finden sich demnächst die Radlerinnen und Radler