Plakat-2021-Hospiztag -Titel (c) Zieger

 

Samstag, den 28. August 2021
in Aachen
9:30 – 17:00 Uhr

Aula des Bischöflichen Pius-Gymnasiums
Eupener Straße 158

 

Liebe Engagierte in der hospizlichen und palliativen Versorgung,

 

zum 4. Diözesanen Hospiztag im Bistum Aachen laden wir Sie herzlich ein. 

Die Begleitung Sterbender wird in multiprofessionellen Teams von Ärztinnen und Ärzten, Pflegekräften, Hospizbegleiter/innen und Seelsorger/innen geleistet. Sie alle, ob ehrenamtlich oder hauptamtlich tätig, sind herzlich beim Diözesanen Hospiztag willkommen.

In Ihrer Arbeit werden viele von Ihnen auch mit Sterbewünschen von Palliativpatientinnen und -patienten konfrontiert. Dieser Thematik und den dadurch aufkommenden Fragen und Herausforderungen wollen wir uns an diesem Tag widmen.

Prof. Dr. Raymond Voltz wird der Hauptreferent des Tages sein. Prof. Voltz ist Facharzt für Neurologie und Direktor des Zentrums für Palliativmedizin der Uniklinik Köln. Er wird sprechen zu Todeswünschen von Palliativpatienten und den Umgang des multiprofessionellen Teams damit.
Im Anschluss an die Impulsreferate wird es in Kleingruppen Gelegenheit zum Austausch über Ihre Erfahrungen in der Begleitung Sterbender geben. 
Am Nachmittag werden in Workshops verschiedene Aspekte des Themas vertieft. Ihrer spirituellen Stärkung als Begleiterinnen und Begleiter will die abschließende Wort-Gottes-Feier dienen.
Nachdem wir die Veranstaltung um ein Jahr verschieben mussten, hoffen wir, am 28. August den Tag unter den geltenen Hygienebestimmungen durchführen zu können.

Es grüßen Sie 

Andrea Kett                                                                                              Hans Russmann
Leiterin der Abteilung 1.2 „Pastoral in Lebensräumen“                   Diözesanbeauftrager für Hospizseelsorge im Bistum Aachen

 

Der Flyer mit dem Programm des Tages steht hier zum Download bereit.

 

Tagesablauf:

ab 9:30 Uhr
Begrüßungskaffee

10:00 Uhr
Begrüßung Andrea Kett, Leiterin der Abteilung 1.2 „Pastoral in Lebensräumen“ des Bischöflichen Generalvikariats Aachen

Verlesung eines Grußwortes von Bischof Dr. Helmut Dieser

Einführung in den Tag Pfarrer Hans Russmann, Diözesanbeauftragter für Hospizseelsorge

10:30 Uhr
Vortrag: "Ich will nicht mehr" - Todeswünsche von Palliativpatienten: Hintergründe und Handlungsempfehlungen Prof. Dr. Raymond Voltz, Direktor des Zentrums für Palliativmedizin, Uniklinik Köln

11:30 Uhr
Vergewisserung

12:30 Uhr
Mittagessen

13:45 Uhr
Workshops

15:15 Uhr
Kaffeepause

16:00 Uhr
Wort-Gottes-Feier „Es ist genug – Herr, nimm mein Leben.“ Hoffnung angesichts von Sterbewünschen 

mit der Band Hetoto aus Eilendorf

16:30 Uhr
Wort zum Schluss und Veranstaltungsende

 

 

Workshops:

Vor Ort können Sie unter folgenden geplanten Workshops wählen:

- Umgang mit Todeswünschen von Palliativpatienten
Workshopleitung: Prof. Dr. Raymond Voltz (Palliativmediziner)

- Mein Herr lass mich sterben. Todeswünsche aus islamischer ethischer Perspektive
Workshopleitung: Dr. Zouhair Al Halabi (Internist und Palliativmediziner, Düren)

- Suizid in der Bibel
Workshopleitung: Dr. Christina Kumpmann (Bibeltheologin)

- Letzter Ausweg: Suizid 
Workshopleitung: Caroline Braun (Psychiatrieseelsorgerin)

- „Habe ich für meine Mutter alles getan?“ Trauerarbeit nach schwierigen medizinischen Entscheidungen
Workshopleitung: Dorothee Jöris-Simon (Krankenhausseelsorgerin, Trauerbegleiterin)

- Wie begegnen Ärzte Todeswünschen?
Workshopleitung: Johannes Wüller (ärztlicher Leiter, Home Care Städteregion Aachen gGmbH)

- Sterbewünsche von Palliativpatienten in Seelsorgerischen Gesprächen
Christiane Parlings (Krankenhausseelsorgerin)

- „Sterbefasten“ als Selbstbestimmung zum Hungertod. Zwischen Zumutung und Hoffnung
Workshopleitung: Dr. Alfred Etheber (Institut für Ethikberatung und Profilentwicklung)

- Sterbewünsche im Kontext Altenheim
Workshopleitung: Bettina Donath-Kreß (evangelische Pfarrerin)

- Hospizlich handeln auf dem Hintergrund der Diskussion um den assistierten Suizid?!
Workshopleitung: Ulrich Fink (Diözesanbeauftragter für Hospizseelsorge in Köln; Ethikbeauftragter des Erzbistums)

 


Anmeldung und Organisatorisches

Die Anmeldung ist möglich bis zum 14. August 2021 über das Formular auf dieser Homepage

sowie über Tel.: 0241 452-376

oder Mail: abt12@bistum-aachen.de

Der Teilnehmerbeitrag beträgt 15€.
Die Anmeldung wird erst durch die Überweisung des Teilnehmerbeitrags gültig. Sie erhalten keine automatische Bestätigung; sollte die Veranstaltung ausgebucht sein, erhalten Sie Nachricht.
Bitte überweisen Sie unter Angabe Ihres vollen Namens sowie „Teilnahme Diözesaner Hospiztag“ als Verwendungszweck an folgendes Konto:
Kontonr.: 1000 1000 10 BLZ 37060193 (Pax Bank)
IBAN: DE64 3706 0193 1000 1000 10

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Veranstaltungsort:
Aula des Bischöflichen Pius-Gymnasiums
Eupener Straße 158
52066 Aachen


Patrick Philipp, Referent
patrick.philipp@bistum-aachen.de
Tel. 0241 – 452-856

 

Pastoral- und Gemeindereferenten/innen im Dienst des Bistums Aachen, die im Rahmen von Fortbildung teilnehmen, wird die Veranstaltung mit einem halben Fortbildungstag auf das Kontingent angerechnet. Dies entspricht 0,27 Leistungspunkten.

Anmeldung

Diözesaner Hospiztag 2021

Wenn Sie an dieser Veranstaltung teilnehmen möchten, so füllen Sie bitte das folgende Formular aus:


Alle Eingabefelder, die mit einem Stern (*) versehen sind, sind Pflichtfelder.
Abbrechen