Angekommen unterwegs: 10 Jahre Frauenseelsorge Bistum Aachen

Gottesdienst im Aachener Dom und Festakt im Krönungssaal des Aachener Rathauses

10 Jahre Frauenseelsorge (c) Bistum Aachen / Luz Müller
10 Jahre Frauenseelsorge
Dienstag, 21. Juni 2016
iba
Aachen – Was als dreijähriges Pilotprojekt begonnen hat, ist mittlerweile nicht mehr wegzudenken: die Frauenseelsorge im Bistum Aachen. Sie feiert ihr zehnjähriges Bestehen.
10 Jahre Frauenseelsorge (c) Bistum Aachen / Luz Müller
10 Jahre Frauenseelsorge

Die Feierlichkeiten standen unter dem Motto „angekommen unterwegs", mehr als 400 Frauen feierten mit. Grußworte sprachen Domkapitular Dr. Andreas Frick, Ständiger Vertreter des Diözesanadministrators, und Professorin Dr. Hildegund Keul, Arbeitsstelle Frauenseelsorge der Deutschen Bischofskonferenz.

Die Frauenarbeit hat in Bistum Aachen eine lange Tradition, war fest verankert in den Regionalstellen. Der Schwerpunkt der damaligen Referentinnen für Frauenarbeit waren Bildungsangebote, doch vor zehn Jahren änderten sich die Strukturen. In allen acht Regionen des Bistums wurden Gemeinde- und Pastoralreferentinnen als Frauenseelsorgerinnen eingesetzt. Sie entwickeln seitdem das Profil der Frauenseelsorge gemeinsam mit Annette Lenders, Referentin für Frauenarbeit im Bischöflichen Generalvikariat. „Uns als Kirche wird zunehmend bewusst, dass wir die Lebenserfahrung, Kompetenz und das Glaubenszeugnis von Frauen in allen Bereichen unseres Lebens, in der Zivilgesellschaft wie auch der Kirche, benötigen", betont Annette Lenders.

Schwerpunkt der Frauenseelsorge sind spirituelle Angebote. Genutzt werden dazu klassische, aber auch neue Formate: So gibt es bereits seit einigen Jahren die Möglichkeit an Internetexerzitien teilzunehmen. Es waren die Frauenseelsorgerinnen, die bereits 2009 das Pilgern aufgriffen und einen bistumsweiten Frauen-Pilgertag veranstalteten. Jährlich finden Studientage statt, um die Akteurinnen im Feld zu vernetzen und qualifizieren. Im Vordergrund stehen dabei immer die ganz konkreten Themen und Lebenssituationen der Frauen. Als die Arbeit vor vielen Jahrzehnten startete, ging es um die Stellung der Frau in der Gesellschaft, Berufstätigkeit, Partnerschaft. Themen heute sind Migration, Armut und die Einbindung von Frauen aus anderen Kulturen sowie Religionen. „Frauenseelsorge ist seit zehn Jahren in der Pastoral des Bistums Aachen verankert. Und sie ist eine Erfolgsgeschichte", freut sich Annette Lenders.

Impressionen vom Festakt finden Sie in unserer Bildergalerie!

10 Jahre Frauenseelsorge (c) Bistum Aachen / Luz Müller
10 Jahre Frauenseelsorge (c) Bistum Aachen / Luz Müller
10 Jahre Frauenseelsorge (c) Bistum Aachen / Luz Müller
10 Jahre Frauenseelsorge (c) Bistum Aachen / Luz Müller
10 Jahre Frauenseelsorge (c) Bistum Aachen / Luz Müller
10 Jahre Frauenseelsorge (c) Bistum Aachen / Luz Müller
10 Jahre Frauenseelsorge (c) Bistum Aachen / Luz Müller
10 Jahre Frauenseelsorge (c) Bistum Aachen / Luz Müller
10 Jahre Frauenseelsorge (c) Bistum Aachen / Luz Müller
10 Jahre Frauenseelsorge (c) Bistum Aachen / Luz Müller
10 Jahre Frauenseelsorge (c) Bistum Aachen / Luz Müller
10 Jahre Frauenseelsorge (c) Bistum Aachen / Luz Müller
10 Jahre Frauenseelsorge (c) Bistum Aachen / Luz Müller
10 Jahre Frauenseelsorge (c) Bistum Aachen / Luz Müller
10 Jahre Frauenseelsorge (c) Bistum Aachen / Luz Müller