Wie sieht die Jugend die Mobilität von morgen?

Aachener Diözesanrat der Katholiken schreibt Kunstwettbewerb zur Aktion Autofasten aus

Kunstwettbewerb Autofasten 2018 (c) DR
Mi 7. Mär 2018
Monika Herkens
Der Jugend gehört die Zukunft, heißt es immer. Wo aber haben ihre Vorstellungen von dieser Zukunft einen Platz? Der Aachener Diözesanrat der Katholiken schreibt aus diesem Grund einen Kunstwettbewerb aus. Thema: Wie sieht die Mobilität von morgen aus?
Kunstaktion (c) DR

Jugendliche von elf bis 18 Jahren können bis zum 31. März Kollagen, Bilder, Fotos, Skizzen, Stadtpläne oder Videofilme einreichen. Ihre Ideen sind gefragt, wie wir uns in der Zukunft fortbewegen, welche Erfindungen Mobilität erleichtern können, wie Städte am besten geplant werden sollten, um unnötigen Verkehr zu vermeiden. Erfinder gesucht!

Alle Kunstwerke gehen an den Diözesanrat der Katholiken im Bistum Aachen, Klosterplatz 4, 52062 Aachen oder per E-Mail an nicole.gabor@dioezesanrat.bistum-aachen.de . Zu gewinnen sind Tickets für das Energeticon in Alsdorf und für einen Kunstkurs an der Bleiberger Fabrik in Aachen.

Kontakt: Nicole Gabor, Tel. 0241/452-215. Mehr unter www.autofasten-im-bistum-aachen.de .