Harald Hüller wird neuer Leiter der Hauptabteilung Pastoral / Schule / Bildung

Dompropst Rolf-Peter Cremer übergibt Hauptabteilung zum 1. November

Harald Hüller (c) Bistum Aachen - Anja Klingbeil
Do 19. Sep 2019
iba

Aachen, (iba) – Harald Hüller wird zum 1. November Leiter der Hauptabteilung Pastoral / Schule / Bildung. Er folgt damit auf Pfarrer Rolf-Peter Cremer, der am 7. September als Dompropst am Hohen Dom zu Aachen eingeführt worden ist. „Ich danke Dompropst Rolf-Peter Cremer für sein langjähriges Engagement als Hauptabteilungsleiter im Bistum Aachen. In dieser Zeit hat er im Pastoralbereich wichtige Impulse gesetzt, etwa mit der Beteiligung von Laiengremien und der Weiterentwicklung der Kirche am Ort. Ich freue mich, dass Dompropst Cremer weiterhin stellvertretender Generalvikar bleibt. Damit kann die Verbindung des Bistums mit der Domkirche und ihren Initiativen, insbesondere der kommenden Heiligtumsfahrt, noch besser vernetzt werden“, betont der Generalvikar des Bistums Aachen, Dr. Andreas Frick.

Dompropst Rolf-Peter Cremer war seit 2002 Leiter der Hauptabteilung „Pastoral“. 2004 wurde der Organisationsbereich in „Pastoral / Schule / Bildung“ neu zugeschnitten. „Seinem Nachfolger Harald Hüller danke ich sehr für seine Bereitschaft, die Leitung der Hauptabteilung 1 zu übernehmen und wünsche ihm für seine neue Aufgabe viel Erfolg und Gottes Segen. Durch seine vielfältigen Einsatzbereiche als Pastoralreferent im Bistum Aachen, als kirchlicher Organisationsberater und nicht zuletzt als pastoraler Mitarbeiter im Regionalteam Kempen-Viersen ist er ein hervorragender Kenner der Kirche am Ort“, erklärt der Generalvikar.

Harald Hüller wurde 1963 in Tönisvorst geboren. Nach seinem Theologiestudium in Bonn und seiner Assistenzzeit wurde er 1993 als Pastoralreferent beauftragt. Zu seinen beruflichen Stationen zählen die Verbandsseelsorge für die Katholische Studierende Jugend (KSJ), die Entwicklung der Gemeinschaft der Gemeinden (GdG) Viersen und die regionale Jugendseelsorge (Region Kempen-Viersen). Darüber hinaus ist er kirchlicher Organisationsberater und hat eine Beauftragung zur Notfallseelsorge. Seit 2016 ist er Pastoralreferent in der GdG Viersen-Dülken und seit 2018 pastoraler Mitarbeiter im Regionalteam der Region Kempen-Viersen. (iba/Na 063)