Engagiert für Solidarität im Arbeitsleben!

Der Kettelerpreis (c) zass
So 29. Sep 2019
Andris Gulbins

Hier geht es zum  <<<< Voting >>>>

Herzlich willkommen zum Kettelerpreis!

Der Kettelerpreis 2019 steht unter dem Thema "Engagiert für Solidarität im Arbeitsleben!"
Die Stiftung Zass zeichnet Personen, Projekte und Initiativen aus, die sich aktiv für Solidarität in der Welt der Arbeit einsetzen.

Vorgeschlagen für den Kettelerpreis 2019 sind

  • FEMNET e.V.: Engagiert für menschenwürdige Arbeit - Solidarität mit Frauen weltweit - es geht insbesondere um Frauen als Beschäftigte in den Produktionsländern der Bekleidungsindustrie
  • Respekt: Respekt - ein Projekt der KAB und der Betriebsseelsorge in der Region Heinsberg im Bistum Aachen - zeigt sich solidarisch mit Frauen aus Osteuropa, die hier als Wanderarbeiterinnen in der 24-Stunden-Betreuung pflegebedürftiger Menschen tätig sind.
  • Prälat Kossen: Er solidarisiert sich durch politisches Engagement und die Unterstützung von konkreten Hilfsprojekten mit den hier lebenden ArbeitsmigrantInnen vor allem aus Osteuropa  - die u.a. in der Fleischindustrie arbeiten.

Die Bekanntgabe des/r Preisträger*in erfolgt während der Preisverleihung am 30. November 2019 in der Erfurter Brunnenkirche.

Ab dem 1. Oktober 2019 finden Sie auf http://www.kettelerpreis.de die benannte Auswahl der drei möglichen PreisträgerInnen, für die sie - auch online - zwischen dem 1. und 31. Oktober 2019 voten können.
Und hier geht es zum  <<<< Voting >>>

Die Bekanntgabe des/r Preisträger*in erfolgt während der Preisverleihung am 30. November 2019 in der Erfurter Brunnenkirche.