WORAUF BAUEN WIR?

Weltgebetstag 2021 aus Vanuatu

Bild zum Weltgebetstag 2021 Vanuatu mit dem Titel „Cyclon PAM II. 13th of March 2015“ (c) Juliette Pita (weboptimiert)
Termin: Mittwoch, 11.11.20 - 19:00
Marienheim, Mariensaal
Rue de Sées
47918 Tönisvorst

(Parken ist auf dem REWE-Parkplatz möglich)

Vanuatu liegt weit draußen im Pazifik und ist ein Inselstaat, der aus 83 Inseln besteht. Viele sind vom steigenden Meeresspiegel bedroht. Die Korallenriffe vor der Küste bleichen, die Zyklone, die dort saisonal auftreten, werden heftiger, an den Stränden wird Plastikmüll aus den Meer angeschwemmt.

Das Gleichnis vom Hausbau auf festem Grund (Mt 7, 24-27) wird im Mittelpunkt des Gottesdienstes stehen, den wir im nächsten Jahr am Freitag, den 5. März 2021 feiern werden.

Das wirkt auf den ersten Blick verblüffend in diesem Land, wo der vulkanische Untergrund sich sowieso ständig bewegt – und wo die Stürme wahrhaftig nicht auf Grund der hier lebenden Menschen heftiger werden.

Das Gleichnis hält uns hier in der „westlichen Welt“ den Spiegel vor – den Frauen dort gleichsam in den Mund gelegt, die fragen: Worauf baut ihr? Wie könnt ihr nachhaltig leben? Was seid ihr bereit in eurem Leben zu ändern, damit wir leben können. Wir wollen miteinander das Leben auf Vanuatu kennen lernen, daher laden wir ein zur:

INFORMATION ÜBER LAND UND LEUTE

Ort: Marienheim, Mariensaal, Rue de Sées, 47918 Tönisvorst
(Parken ist auf dem REWE-Parkplatz möglich)

Zeit: 19:00 – 21-30 Uhr

Leitung: Stefanie Müller

Referentin: Bettina Gregor-Meyer

Anmeldung: bis 6. 11.2020

Da auf Grund der Hygiene-Maßnahmen die Teilnehmer*innen-Zahl auf max. 50 Personen
beschränkt ist, bitten wir auf jeden Fall um vorherige Anmeldung.