Besichtigung der Landeshauptstadt Düsseldorf

Stadtführung mit Brigitte Salem

Düsseldorf (c) Stadtführer Düsseldorf e. V.
Termin: Samstag, 06.07.19 - 09:00
Aachen Hauptbahnhof
Bahnhofplatz 2a
52064 Aachen

Geschichte und Kulturelles rund um die Landeshauptstadt Düsseldorf

Mehr als 700 Jahre alt ist Düsseldorf, 1288 erhielt es die Stadtrechte. Damals gab es nur eine Straße, ein paar Häuser und eine Kirche, die Lambertuskirche. Die kleinstädtische Atmosphäre hat sich rund um die gotische Hallenkirche mit dem schiefen Turm bestens erhalten. Von hier aus entwickelte sich Düsseldorf zunächst langsam, dann, als die Stadt vor 600 Jahren zur Residenz des Herzogtums Berg wurde, rascher. Die Herzöge errichteten an der Düsselmündung ein Schloss. Der Turm am Burgplatz, der das Schifffahrtmuseum beherbergt, ist der letzte Rest des Schlosses, das 1872 einem Brand zum Opfer fiel.

Man sollte sich Zeit nehmen und auf Entdeckungsbummel gehen. Die 200 Jahre alte Karlstadt hat viel zu bieten.
Ein Stadtbild aus einem Guss, Straßen rechtwinkelig, klassizistisch auch manche Fassade. In diesem Stadtviertel zwischen Altstadt und Regierungsviertel wird noch gewohnt.

Die Altstadt gilt als der geselligste Platz in Düsseldorf. Da geht Kommunikation vor Konsum, ihre Atmosphäre wirkt beruhigend, besänftigend, aber nie einschläfernd.

Anreise mit der Bahn

Abfahrt:

09:13 Uhr     Aachen Hauptbahnhof
09:26 Uhr     Bahnhof Herzogenrath
09:36 Uhr     Bahnhof Geilenkirchen
10:34 Uhr     Ankunft Düsseldorf
      Weiterfahrt mit der U78 bis Heinrich-Heine-Allee

Tagesablauf

Treffpunkt:     siehe Abfahrten DB
   
ca. 10:44 Uhr     Ankunft Düsseldorf mit U78 Heinrich-Heine-Allee
Anschließend     Einkehr zum Kaffeetrinken
   
11:30 Uhr     Stadtführung
Führung:     Brigitte Salem vom Verein "Düsseldorfer Stadtführer e.V. (ca. 2 Stunden)
   
13:30 Uhr     Einkehrmöglichkeiten zum Essen
Danach     Bootsfahrt oder Stadtbummel Düsseldorf
   
Ab 17:11 Uhr     Rückfahrtmöglichkeiten mit der DB

Kosten

Kosten für Bahnfahrt und Führung:
15 EUR für KAB Mitglieder,
20 EUR für Nicht KAB Mitglieder

Die Kosten für Verpflegung zahlt jede/r selbst.

Anmeldung bis zum 21. Juni

Eine verbindliche Anmeldung der Person/en mit Angabe des Namens, der Straße und des Wohnortes ist bei Paul Finken erforderlich:

Telefon: 02401-8289 oder E-Mail: finken-baesweiler@t-online.de

Maximale Teilnehmerzahl: 25 Personen

Den entsprechenden Teilnehmerbeitrag überweisen Sie bitte bis zum 21.06. auf das Konto KAB Bezirk Aachen-Land.
IBAN: DE63 3706 0193 1003 9670 30

Auf Ihre Teilnahme freuen sich:
Die KAB Baesweiler und das Team 60plus KAB Bezirk Aachen-Land

Leitung: Paul Finken

Veranstalter

Bildungswerk der KAB der Diözese Aachen

Martinstraße 6, 52062 Aachen
Telefon: 0241-40018-0


In Zusammenarbeit mit

KAB Baesweiler
KAB-Bezirk Aachen-Land / Team 60plus
Martinstraße 6, 52063 Aachen
Telefon: 0241-40018-60 oder 0241-40018-64
E-Mail: zentrum-aachen@kab-aachen.de

Informationen über das Angebot unserer Bildungsberatung und die Geschäftsbedingungen finden Sie unter:
bildung.kab-aachen.de