Planspiel - Fit für den Arbeitsalltag

Das Planspiel wird als Vorbereitungsform für den Themenbereich Übergang Schule – Beruf angeboten.

In Zusammenarbeit von offenen und/oder mobilen Jugendeinrichtungen mit dem Fachbereich Kirchliche Jugendarbeit der Region Kempen-Viersen wird dieses Plan- und Aktionsspiel angeboten.
Hierbei wird geübt, wie man sich während eines Praktikums oder während einer Ausbildung verhalten muss und worauf man achten sollte. Dabei durchlaufen die Schüler/innen verschiedene 'Praktikumsstellen' und erledigen Arbeitsaufträge.

Im spielerischen Umgang erleben die Schüler/innen einen Tag, in dem sie viele Erfahrungen sammeln, die eigene Arbeitshaltung entwickeln bzw. überprüfen und sich mit ihrem zukünftigen Arbeitsalltag auseinander setzen. Dabei geht es vor allem um Schlüsselqualifikationen und soziale Kompetenzen (Pünktlichkeit, Ausdauer, Sorgfalt, Freundlichkeit etc.)

Zum Abschluss des Plan- und Aktionsspiels „Fit für den Arbeitsalltag“ erfolgt eine Reflexion und daraus folgend der innere Transfer.

Für die Nachhaltigkeit ist es wünschenswert, dass das Planspiel in die Berufsvorbereitung der jeweiligen Schule eingebettet ist.

Dieses Plan- und Aktionsspiel ist nicht nur eine gute Vorbereitung für Klassen, die vor ihrem Betriebspraktikum stehen, sondern auch ein guter Einstieg in den Themenbereich Übergang Schule – Beruf.

Ansprechpartnerin

Steffi Kemmerling

Steffi Kemmerling

Jugendbeauftragte (Dipl. Sozialarbeiterin)