Zur Freiheit berufen

Online Tagung zum Grundeinkommen

Zur Freiheit berufen (c) KAB
Datum:
Termin: Montag, 06.09.21 - 19:00
Von:
KAB Diözesanverband Köln

Was ist unser Verständnis von Grundeinkommen? Was sagt die Politik dazu? Und vor allem: Warum ist das Grundeinkommen während und nach Corona wichtiger denn je?

Wir kommen mit Vertreter*innen unterschiedlicher Berufsgruppen ins Gespräch und auch mit Ihnen – wer möchte, auch noch danach in unserer virtuellen Kneipe. Die Veranstaltung findet digital statt.

 

Programm

19:00 Uhr | Eintreffen und Begrüßung

19:05 Uhr | Einstiegsimpuls
Stefan Eirich, KAB Bundespräses

19:15 Uhr | Unbedingt bedingungslos! Bedingungsloses Grundeinkommen mit Risiken und Nebenwirkungen?
Winfried Gather, stv. Sprecher des Kompetenzzentrums Grundeinkommen der KAB Deutschlands

19:25 Uhr | Die politischen Parteien und das Grundeinkommen
Dreiminütige Einspieler mit Statements sozialpolitischer Expert*innen im Bundestag

19:45 Uhr | Die sozialen Auswirkungen der Corona Krise
Prof. Dr. Ute Fischer, Sozial- und Politikwissenschaftlerin, Fachhochschule Dortmund

20.10 Uhr | Vertreter*innen von Berufsgruppen aus den Bereichen Musik, Pflege, Gastronomie und Schauspiel

20.50 Uhr | Abschluss, Reflexion, Ausblick

21.00 Uhr | Ende und Angebot zum weiteren Austausch in der virtuellen Kneipe

Anmeldung: info@kabdvkoeln.de

Die Tagung als pdf-Datei