Zum Inhalt springen

Prävention sexualisierter Gewalt gegen Kinder und Jugendliche

SAS

Präventionskurse – Basis Plus (6h)

Warum wir uns mit dem Thema in der Kirchlichen Jugendarbeit auch ehrenamtlich befassen müssen: 

  • Sexualisierte Gewalt ist ein Thema, das uns in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen immer wieder begegnen kann.
  • Jedes 4.-5. Mädchen und jeder 9.-12. Junge erfährt in seiner Kindheit oder Jugend sexuelle Gewalt.
  • Es geht nicht um die Aussprache eines Generalverdachts, sondern um die Vermittlung von Wissen – denn dieses schafft (Handlungs-) Sicherheit!

Inhalte einer Präventionsschulung

  • Basiswissen: Entwicklungspsychologie, Bedürfnisse, Kindeswohl-Gefährdung, sexualisierte Gewalt, Rechtliche Bestimmungen
  • Reflexion und Sensibilisierung: eigenes Verhalten, Nähe und Distanz, Grenzüberschreitungen, Machtmissbrauch, Täterstrategien, Opferverhalten
  • Prävention und Intervention: Haltung entwickeln, Verfahrenswege kennen, ISK, Handlungsleitfäden

Unsere Methoden in der Jugendarbeit

  • Auf die Erfahrungen der Jugendleiter:innen eingehen und aufbauen
  • Eigene Erfahrungen ermöglichen (eigene Grenzen kennen lernen)
  • Austausch mit Anderen in Kleingruppen
  • Vermittlung von Grundlagenwissen (Film)
  • Learning by doing
  • Beurteilung von Beispielsituationen
  • Fragen stellen und beantworten

Interessiert oder Bedarf?

  • Dann kontaktieren Sie gerne die Jugendbeauftragten
  • Unsere Kurse sind kostenfrei für unsere Teilnehmer:innen
  • Werden paritätisch von ausgebildeten Pädagog:innen durchgeführt

Neue Termine Basis Plus für 2023

  • Samstag, den 3.06.23 in der Region Eifel
  • Samstag, den 10.06.23 im PJH in Düren
  • Samstag, den 17.06.23 in Nideggen

Jeweils von 10-16 Uhr. Anmeldung über unsere Homepage, oder per Mail an: jugendarbeit-dueren-eifel@bistum-aachen.de Die konkrete Adresse gibt es nach der Anmeldung.