Musikalisch/ literarische Auftaktveranstaltung

mit Il Flauto Dolce und Margret Hanuschkin

Termin: Mittwoch, 06.02.19 - 17:00

Kosten:  10€

Ort: Seminarraum Kapelle

Anmeldung bei Frau Senden

Seminarraum Kapelle: Adresse: Friedrichstr. 11, 52351 Düren

Der „Regionale Arbeitskreis Seniorenbildung und mehr“ lädt ein zur  Jahresauftaktveranstaltung 2019 mit Margret Hanuschkin und dem Ensemble „Il Flauto Dolce“.

Heinrich Christian Wilhelm Busch (1832-1908) war einer der einfluss-reichsten humoristischen Dichter Deutschlands. Eigentlich wollte er aber ein großer Maler werden. Stattdessen wurde er durch seine Karikaturen und Bildergeschichten weltberühmt. Wir alle sind mit seinen Figuren Max und Moritz, die fromme Helene, Lehrer Lämpel groß geworden. Oft griff er in seinen Geschichten satirisch die Eigenschaften bestimmter Typen oder  Gesellschaftsgruppen auf, etwa die Selbstzufriedenheit und Doppelmoral des Spießbürgers oder die Frömmelei von Geistlichen und Laien. Heute sind viele seiner Aussprüche und philosophischen Gedankenspiele so volkstümlich geworden, dass sie wie Sprichwörter benutzt werden: „Es ist ein Brauch von Alters her, wer Sorgen hat, hat auch Likör.“ Wilhelm Busch ist nicht das geworden, was er angestrebt hat, aber das, was er wurde, ist etwas ganz Besonderes!

Aber, eins seiner humorigen Zitate werden wir heute ad absurdum führen:
„Musik wird oft nicht schön gefunden, weil sie stets mit Geräusch verbunden.“

Da irrt der große „Meister“! Und das wird uns wie immer am heutigen Nachmittag das Flötenensemble „Il Flauto Dolce“ mit vielen musikalischen Leckerbissen beweisen.
Wir freuen uns mit Ihnen auf die Klänge der Flöten und sind gespannt auf Margret Hanuschkins Sicht auf das Leben und Werk dieses großen Humoristen, der auch heute noch viele Weisheiten für uns bereit hält.

Anregende Gespräche bei feinem Gebäck und einem Glas „Likör“ werden den Abend beschließen.

Termin: Mittwoch, 6. Februar 2019
Zeit: 17:00 Uhr - 19:30 Uhr
Treffpunkt: Seminarraum Kapelle, Caritasverband Düren-Jülich e.V., Friedrichstraße 11
Kosten:10 €
Mitwirkende:Margret Hanuschkin, Il Flauto Dolce
Begleitung:Petra von der Au, Monika Sandjon und Gisela Gerdes
Anmeldung: Silvia Senden, 02421-48155
ssenden@caritas-dn.de 
Anmeldeschluss ist am 30. Januar 2019

Alle Veranstaltungen veranstalten in  gemeinsamer Trägerschaft:

  • Büro der Regionen Düren und Eifel
  • Caritasverband für die Region   Düren-Jülich e.V.
  • Amt für Demographie, Kinder, Jugend, Familie und Senioren des Kreises Düren
  • Evangelische Gemeinde zu Düren

Es freuen sich auf Sie:

die Mitglieder des Regionalen Arbeitskreises Offene Seniorenbildung und mehr:

  • Ralf Cober
  • Ursula Düster
  • Gisela Gerdes
  • Monika Sandjon
  • Petra von der Au
  • Gisela Zimmermann

 

Geschäftsadresse des Arbeitskreises:

Caritasverband für die Region Düren-Jülich e.V., Bonner Str. 34, 52351 Düren

Sekretariat: Silvia Senden

Tel.: 02421-48155

E-Mail: ssenden@caritas-dn.de 

Bitte melden Sie sich   telefonisch oder per E-Mail bei dem/der jeweils bei der Veranstaltung genannten AnsprechpartnerIn an:

Auskünfte zu Veranstaltungen, die in den Räumlichkeiten des Caritasverbandes in Düren stattfinden:

Gisela Gerdes, Tel. 02421-48112 oder

E-Mail: ggerdes@caritas-dn.de 

 

Kreisverwaltung Düren, Monika Sandjon,

Tel.: 02421-22-16417 oder

E-Mail: amt51@kreis-dueren.de 

 

Regionaler Altenseelsorger Ralf Cober,

Tel. 02461-9360016 oder

E-Mail. r.cober@heilig-geist-juelich.de