Informationen aus der Bistumsregion Düren

Newsletter des Regionalteams Düren

in Kooperation mit dem Büro der Regionen Düren und Eifel


 

Liebe Leserin, lieber Leser,

ein neues Kalenderjahr hat begonnen, für das wir Ihnen Gottes Segen wünschen! Ein neuer Kalender eröffnet gewissermaßen neue Zeiträume, die geplant und gestaltet, aber vor allem gelebt werden wollen. Angebote für Feste und Ferien, Engagement und Einkehr im Jahr 2020 finden Sie auch in diesem Newsletter. An dieser Stelle weisen wir schon darauf hin, dass der nächste Besinnungstag des Regionalteams am 13. März 2020 stattfinden wird - weitere Informationen folgen.

Am Beginn dieses Jahres möchten wir noch einmal daran erinnern, dass in diesem Newsletter Platz ist für Ihre Nachrichten: Wenn Sie Angebote oder Veranstaltungen ankündigen möchten, die für die Menschen in der Region Düren interessant sind, schreiben Sie uns gerne!

Sabine Bischof ganz persönlich

Sabine Bischof

Name: Sabine Bischof

Beruf: Diplom-Sozialpädagogin, Master Sozialmanagement

Alter: 44 Jahre

Familienstand: ledig

Welchen Traumberuf hatten Sie als Kind?

Als Kind wollte ich Elektrikerin, Opernsängerin oder Physikerin werden, und später, als Jugendliche, Meeresbiologin.

Was ist das Besondere an Ihrem Beruf/Ihrer Arbeit?

Die Menschen zusammenzubringen und gemeinsam Visionen zu entwickeln. Das, was für Kinder und Jugendliche wichtig ist, im Blick zu halten. Mich zu fragen: Was hätte Jesus dazu gesagt?

Welches Buch sollte jeder einmal gelesen haben?

„2052. Der neue Bericht an den Club of Rome: Eine globale Prognose für die nächsten 40 Jahre“. Den ersten Bericht habe ich schon sehr lange als Auflage meines Geburtsjahres. Und der zweite hat die Aussage des ersten bestätigt: Es gibt Grenzen des Wachstums ...

Welcher Film hat Sie zuletzt zum Lachen oder zum Weinen gebracht?

Paddington 2

An welchem Ort können Sie die Seele baumeln lassen?

Im Meer und im Wasser allgemein. Das hat wohl mit meinem Berufswunsch als Jugendliche zu tun.

Welche Persönlichkeit hat Sie am meisten beeindruckt/beeinflusst?

Meine Großmutter und Dietrich Bonhoeffer.

Wo begegnen Sie Gott im Alltag?

In den Menschen, die mir begegnen.

Sabine Bischof ist Referentin für Kirchliche Jugendarbeit in den Regionen Düren und Eifel. Die Antworten notierte Ursula Weyermann.

Sabine Bischof

Schnupperabend Bienen und Imkerei

Bienen_auf_Honigwabe

Am 20. Januar 2020 bietet die Kolpingfamilie Düren einen Infoabend zum Thema Bienen und Imkerei an. Der Imker Ansgar Bloch von der Kolpingjugend im Bistum Aachen spricht über das Leben und Arbeiten einer Honigbiene. Anhand eines Minibienenvolkes wird er erläutern, wie wichtig Bienen im Lebensraum sind: Ohne Bienen würde das Ökosystem zusammenbrechen, Obstanbau und Landwirtschaft wären massiv gefährdet.

Diese Veranstaltung findet von 19.30 bis 21.00 Uhr in Dürens Posthotel, Josef-Schregel-Str. 36, statt. Die Teilnahme ist kostenlos, der von der Kolpingjugend produzierte Honig kann probiert werden.

 

Misereor-Fastenaktion 2020

misereor

"Gib Frieden" lautet das Leitwort der Fastenaktion 2020. Es zielt ab auf das Engagement von MISEREOR und seiner Partnerorganisationen für eine freie, offene und gerechte Gesellschaft, damit Frieden wachsen kann.

Für alle, die mehr dazu erfahren möchten oder die Aktionen in der Fastenzeit für ihre Gemeinden oder Gruppen planen, gibt es einen Info-Abend in der Marienkirche in Düren. Er findet statt am Montag, 10. Februar 2020, um 19.00 Uhr. Eine sachkundige Referentin von MISEREOR wird durch den Abend führen.

Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen beim Büro der Regionen Düren und Eifel, Herrn Thomas Tönneßen, unter thomas.toennessen@bistum-aachen.de bzw. 02421-2802-27.

Fahrt nach Taizé 2020

Taizé

Die Jugendseelsorge der Region Düren bietet in den Osterferien 2020 eine Fahrt nach Taizé an. Jugendliche zwischen 16 und 29 Jahren sind eingeladen, in der Zeit vom 13. bis zum 19. April 2020 die Gemeinschaft von Taizé und viele andere Jugendliche kennenzulernen.

Ansprechpartner für weitere Informationen und Fragen zur Fahrt ist Jugendseelsorger Eric Mehenga (0176-64693302; eric.mehenga@bistum-aachen.de).

Brautleutetage 2020

Brautpaare sind eingeladen, einige Wochen oder Monate vor der geplanten kirchlichen Eheschließung mit anderen Paaren gemeinsam an sogenannten "Eheseminaren" oder "Brautleutetagen" teilzunehmen. Die Seminare geben Ihnen die Möglichkeit, sich mit anderen Paaren auszutauschen, gemeinsam Grundbausteine einer Partnerschaft und Ehe wie Vertrauen, Zärtlichkeit, Freiheit usw. zu betrachten sowie Fragen zur kirchlichen Trauung zu erörtern.